Low Carb Pasta selber machen

Low Carb Pasta selber machen aus Möhren mit dem Sparschäler
Low Carb Pasta selber machen aus Möhren mit dem Sparschäler
∅ 2,33 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 3)
Loading...

„Alle lieben Pasta: Probier´s mal mit köstlichen Gemüsespaghetti“

Wir alle lieben das Gewöhnliche! Doch was uns reizt ist das Außergewöhnliche, das Erlebnis und das Unmögliche.  Du denkst Gemüsespaghetti können Deine geliebten Weizennudeln nicht ersetzen? Probier es aus. Erlebe das Außergewöhnliche und lass Dich überzeugen.

Low Carb Pasta selber machen ist einfacher als oft angenommen und es gibt die Gemüsespaghetti in zahlreichen Varianten. So verzichtest Du nicht auf Deine geliebte Pasta, sondern ersetzt sie einfach durch gesunde und kohlenhydratarme Gemüsespaghetti. Du denkst Dir wird der Geschmack Deiner geliebten Weizennudeln fehlen? Lass uns ein Experiment machen: Du isst zuerst Weizennudeln ohne alles und schaust, wie es Dir geschmeckt hat. Danach kochst Du Dir Weizennudeln mit einem leckeren selbstgemachten grünen Pesto und schaust wie es Dir dann schmeckt. Worauf wir hinaus wollen: Die leckere Bolognesesoße oder das frische Pesto sind die eigentlichen Geschmacksträger. Ergebnis: Die Weizennudeln können wir gegen gesunde Gemüsespaghetti eintauschen ohne einen großen Geschmacksunterschied zu merken.

Noch nicht überzeugt? Wie wäre es damit:

  • Kohlenhydrate/100g Weizenspaghetti: 70g
  • Kohlenhydrate/100g Gemüsespaghetti: 2,2g

Low Carb Pasta selber machen – Was Du dafür benötigst: Entweder einen Sparschäler, mit dem Du Bandnudeln aus Gemüse zaubern kannst, oder einen Spiralschneider, mit dem ruck zuck Gemüsespaghetti gemacht werden können. Unser Tipp: Mit einem Spiralschneider, den Du günstig bei Amazon oder Ebay bestellen kannst, lassen sich Zucchininudeln hervorragend schneiden. Dieser Spiralschneider hat uns sehr gut gefallen: Gefu Spiralschneider SPIRELLI. Möhren scheinen für manche Spiralschneider zu hart zu sein. Somit nutzen wir für Gemüsenudeln aus Möhren auch gerne einen Sparschäler. Du entfernst die zwei Enden und die äußere Schale der Möhren und schälst sie dann so weit, bis keine Streifen mehr entstehen. Dann kommen die Bandnudeln aus Gemüse in das kochende Salzwasser und sind nach 5-10 Minuten servierfertig. Bei den Zucchininudeln läuft es ähnlich. Du entfernst die beiden Enden der Zucchini und drehst diese danach durch den Spiralschneider. Hier ist dein Bizeps gefragt. Du drehst die Zucchini so lange durch den Spiralschneider bis keine Gemüsespaghetti mehr rauskommen. Der Abfall hält sich absolut in Grenzen. Nun kommen die Zucchininudeln für 3-5 Minuten ins kochende Salzwasser und fertig sind die selbstgemachten Low Carb Nudeln.

Low Carb Pasta selber machen aus Möhren mit dem Sparschäler

Low Carb Pasta selber machen aus Möhren mit dem Sparschäler

Zucchini Nudeln super schnell gemacht dank Spiralschneider

Zucchini Nudeln super schnell gemacht dank Spiralschneider

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemüsespaghetti aus Zucchini oder Möhren schmecken mit allen Soßen, die Du sonst auch mit traditioneller Pasta isst. Wir können ein selbstgemachtes Low Carb Pesto empfehlen und eine Bolognese aus saftigem Rindfleisch. Natürlich darf der geriebene Hartkäse nicht fehlen. Mhhhhh…. einfach lecker.

Viel Spaß beim Nachkochen! Und auch wenn jeder waschechte Italiener bei Low Carb Pasta die Hände über den Kopf schlagen würde: Buon Appetito!

 

Alle Rezepte zum Thema „Low Carb Pasta selber machen“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.