Einfaches Bärlauchpesto Rezept

by Hanna
Einfaches Bärlauchpesto Rezept mit Parmesan und Pinienkernen

Wir lieben Kräuter

Der Bärlauch ist ein heimisches Kraut und wird auch als milder und zugleich wilder Knoblauch bezeichnet. März bis April ist Bärlauchsaison. Zu dieser Zeit kannst Du das Wildkraut entweder selber sammeln oder auf dem Wochenmarkt kaufen.

Mit Bärlauch lassen sich neben Pestos auch Aufstriche, Wildkräutersalate und Saucen zaubern. Der Bärlauch überzeugt nicht nur als Gewürzkraut, ihm werden auch heilende Eigenschaften zugesprochen. In der Naturheilkunde wird das Wildkraut vor allem gegen Verdauungsstörungen eingesetzt. Zudem soll es die Durchblutung und den Stoffwechsel verbessern.

Dieses Bärlauchpesto Rezept passt hervorragend zu gelbe Linsen Spaghetti, als Dip zum Hähnchen oder als Marinade für Gemüsespieße. Gefüllte Zucchini oder Paprika erhalten mit einem Klecks Bärlauchpesto geschmacklich einfach einen extra Kick.

Keinen Bärlauch zur Hand? Entdecke auch unser Pesto Rosso und unser cremiges Basilikum Pesto.

Kosten gesamt: 8,10€

Einfaches Bärlauchpesto Rezept mit Parmesan und Pinienkernen

Einfaches Bärlauchpesto Rezept

Wir lieben Kräuter Der Bärlauch ist ein heimisches Kraut und wird auch als milder und zugleich wilder Knoblauch bezeichnet. März bis April… Saucen/Dips Einfaches Bärlauchpesto Rezept European Rezept drucken
Portionen: 4 kleine Gläser Zubereitungszeit:
Nährwertangaben p.P.: 2 g Kohlenhydrate 6 g Eiweiß
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

  • 200 g Bärlauch
  • 80 g Pinienkerne
  • 220 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Meersalz
  • 60 g Parmesan

Zubereitung

  1. Wasche den Bärlauch und schneide ihn in grobe Stücke. 
  2. Röste die Pinienkerne in einer Pfanne an bis sie goldbraun sind. 
  3. Gib nun alle Zutaten in einen Mixer und püriere alles zu einer cremigen Masse. 
  4. Fülle das Pesto in kochend-heiß ausgewaschene Gläser und verschließe diese luftdicht. 

Einfaches Bärlauchpesto Rezept mit Parmesan und Pinienkernen

Tipp zum Bärlauchpesto Rezept

Wir haben Bärlauch bislang nur auf den Wochenmärkten gefunden. Nach dem Kauf solltest Du den Bärlauch kühl lagern und in 1-2 Tagen verarbeiten. Eingefroren hält sich der Bärlauch deutlich länger und kann somit das ganze Jahr über genossen werden.

Das Bärlauchpesto ist im Kühlschrank mehrere Tage lang haltbar, insofern es in heiß ausgespülte Gläser gefüllt wurde. Zu viel Pesto zubereitet? Fülle das Pesto in Eiswürfelformen und friere es ein. So kannst Du jeder Zeit das Pesto zum Aufpimpen von Soßen und Dips verwenden.

Wer nach einer Speise mit jeder Menge Knoblauch Probleme mit Mundgeruch hat, dem raten wir demnächst einfach zum Bärlauch zu greifen und nicht mit Knoblauch zu würzen. Geschmacklich sind sich beide sehr ähnlich, der Bärlauch verursacht aber keinen unangenehmen Mund- oder Körpergeruch.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website nutzt Cookies um die Website Experience für Dich zu optimieren. Wir gehen davon aus, dass das für Dich ok ist. Selbstverständlich kannst Du dem aber auch jederzeit widersprechen. Akzeptieren Mehr erfahren