Low Carb Hähnchen

Hähnchen eignet sich perfekt für die Low Carb Küche. Das helle Fleisch enthält viele Proteine, wenig Fett und keine Kohlenhydrate. Zudem sättigen Low Carb Hähnchen Gerichte besonders gut und sind schnell zubereitet. Den Geschmack des Hähnchenfleisches kannst Du mit verschiedenen Gewürzen, Marinaden oder auch Low Carb Panaden variieren. Low Carb Hähnchengerichte schmecken zum Mittag wie auch zum Abendessen und versorgen Dich nach dem Training mit ausreichend Proteinen für den Muskelaufbau.

Wir lieben Low Carb Hähnchen Rezepte! Low Carb Hähnchen lässt sich (p)fa(n)ntastisch zubereiten. Hähnchen ist kohlenhydratarm und eiweißreich. Dieser magere Proteinlieferant kann in zahlreichen verschiedenen Varianten zubereitet werden. Ob ganz festlich gefüllt, sportlich gegrillt oder als Topping zum knackfrischen Salat. Low Carb Hähnchen Gerichte liefern wertvolle Eiweiße, die unser Körper für den Aufbau von Zellen und Gewebe benötigt. Vor allem unsere Muskel, Haare und unsere Haut profitieren von diesem Proteinlieferanten. Von allen Geflügelsorten sind Hähnchen- und Putenfleisch besonders mager. Low Carb Hähnchen Rezepte solltest Du immer unbehandelt, sprich ohne Marinade oder Füllung kaufen. Diese enthalten oft kohlenhydratreiche Zusätze, die beim ersten Hinschauen gar nicht vermutet werden. Eine sehr einfache Low Carb Marinade besteht zum Beispiel aus der hochgelobten Sojasoße. Lege Dein Low Carb Hähnchen vor dem Anbraten für mehrere Stunden in reichlich Sojasoße ein und Dein Low Carb Hähnchen bleibt beim Anbraten super saftig und erhält einen einzigartigen Geschmack.