Thai Pfanne

Thai Pfanne - Low Carb Rezept
Mit Hähnchen, Shrimps oder Rindfleisch super lecker
(Keine Bewertungen)
Loading...

Leckere Thai Pfanne mit knackigem Gemüse und Hähnchen

Endlich bin ich dazu gekommen, diese Thai Pfanne nachzukochen. Während unseres Mexikourlaubs haben wir in San Francisco in einem modernen thailändischen Restaurant nah am Strand eine Thai Bowl gegessen. Die hat uns so gut geschmeckt, dass wir sie unbedingt mal nachmachen wollten. Genauso bekommt man es ohne Zucker, Honig und Reis nie hin, aber diese Low Carb Thai Pfanne schmeckt uns trotzdem sehr gut! Variieren kann man die Thai Pfanne sehr gut mit verschiedenen Gemüsearten oder Shrimps statt Hähnchen. Mehr Low Carb Hähnchenrezepte findest Du hier.

Kosten gesamt: 6€

Nährwerte pro Portion: E 52g/ KH 37g

Thai Pfanne
Zubereitungszeit
40 Min.
 
Portionen: 2
Zutaten
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1/2 Brokkoli
  • 3 Möhren
  • 1 rote Paprika
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Orangen
  • 1 Avocado (essreif)
  • 1 Banane (reif)
  • 6 El Sojasauce
  • 1 Tl frischer Ingwer
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Chilli, rotes Curry
Zubereitung
  1. Starte, indem du das Hähnchen in kleine Stücke schneidest und diese dann einlegst. Hierfür verrühre die Sojasauce, den Saft der Orangen, frisch geriebenen Ingwer und die Gewürze miteinander. Lege das Fleisch in der Sauce ein und lasse es optimalerweise ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen. 

  2. Die reife Avocado entkernen und das Fruchtfleisch sowie die Banane in einer Schale mit einer Gabel zerquetschen, bis eine cremige Masse entsteht.

  3. Schneide die roten Zwiebeln in Halbkreise. Schäle die Möhren und schneide diese in dünne Scheiben. Wasche die Paprika und schneide diese in Streifen. 

  4. Nimm eine große Pfanne oder einen Wok und gebe etwas Öl hinein. Gib nun das Hähnchen in die heiße Pfanne (lasse die Sauce in der Schale) und brate es kurz von allen Seiten an. Gib dann das gesamte Gemüse dazu. Alles gut anbraten und immer wieder wenden.

  5. Nun kommt auch die restliche Sauce dazu, wende alles gut und lasse alles noch etwas mit geschlossenem Deckel köcheln. Wenn das Gemüse noch bissfest ist, ist die Thai Pfanne fertig.

  6. Die Thai Pfanne in Schalen servieren, mit etwas Sesam bestreuen und die Avocado-Bananencreme dazugeben. 

Tipps zur Thai Pfanne

Wenn Du die Brokkoliröschen am Stiel noch mit einem Messer etwas einschneidest, dann werden diese schneller gar. Wichtig ist, dass das Gemüse schön klein ist, sonst braucht es zu lange und dann wird das Hähnchen schnell trocken. Die Avocado und Banane sollten reif sein, sodass sie sich gut verarbeiten lassen und die Creme eine leckere Süße hat. Wenn du keinen frischen Ingwer dahast, oder Dir eine feine Reibe fehlt, kannst Du auch Ingwerpulver im Gewürzregal finden. Aber Vorsicht, dies ist sehr intensiv im Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.