Low Carb Nudeln dm im Test

by Hanna
Low Carb Nudeln dm aus Kichererbsen, Gelbe Linsen und Roten Linsen

Wir haben für Euch getestet, und sind begeistert!

Eigentlich sind Nudeln und Co. in einer Low Carb Ernährung nur als absolute Ausnahme zu genießen. Jedoch bezeichnet sich wohl die Mehrheit der Bevölkerung und so auch alle Low Carber als leidenschaftliche Pastafans.

Mit diesem Zwiespalt haben sich vor ein paar Jahren einige wenige Teigwaren-Unternehmen beschäftigt und es ist etwas nahezu geniales dabei herausgekommen.: Nudeln aus Kichererbsenmehl und Rote Linsen Mehl.

Bei dm konnten wir die ersten kohlenhydratarmen Nudeln kaufen und lieben die beiden Sorten bis heute. dm hat sogar einige Nährstoffe über die Zeit noch verbessern können und auch der Preis ist um 1 Euro pro Packung gesunken.

Mittlerweile ist fast jeder Pastaproduzent auf diesen Zug aufgesprungen und insbesondere in Biomärkten findest Du eine unfassbar große Auswahl an Low Carb Nudeln oder oft auch Protein Pasta genannt. Neben Rote Linsen und Kichererbsen, findest Du Nudeln aus Erbsen, gelbe Linsen, Konjak, Algen und schwarzen Bohnen.

Die Protein Pasta punktet durch eine geringere Kohlenhydratanzahl und einen höheren Eiweißanteil.

Herkömmliche Fusilli enthalten durchschnittlich:

  • 72g Kohlenhydrate,
  • 12g Eiweiß und
  • 1,9g Fett.

Dank der der Low Carb Nudeln kannst Du nun öfter Deine Liebslings-Pastarezepte genießen.

Low Carb Nudeln dm aus Kichererbsen, Gelbe Linsen und Roten Linsen

Nährwerte und Preise der Low Carb Nudeln dm

Kichererbsen Pasta

Preis: 2,35 € (300g)

Nährwerte pro 100g:

  • Fett: 5,5g
  • Kohlenhydrate: 51g
  • davon Zucker: 2,5g
  • Eiweiß: 22g

Zutaten: Kichererbsen gemahlen

Marke: dm Bio

Besonderheiten:

  • Hoher Proteingehalt
  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Sehr kochsalzarm
  • Ballaststoffquelle

Rote Linsen Pasta 

Preis: 2,35 € (300g)

Nährwerte pro 100g:

  • Fett: 1,7g
  • Kohlenhydrate: 50g
  • davon Zucker: 2,3g
  • Eiweiß: 26g

Zutaten: Rote Linsen gemahlen

Marke: dm Bio

Besonderheiten:

  • Hoher Proteingehalt
  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Sehr kochsalzarm
  • Ballaststoffquelle
Low Carb Nudeln dm aus Kichererbsen, Gelbe Linsen und Roten Linsen

Low Carb Nudeln dm im Test

Wir haben die Low Carb Nudeln dm jeweils ohne Soße und als Gerichte probiert. Ohne Soße waren beide Nudelsorten schnell wieder sehr hart und haben dementsprechend nicht ganz so gut gemundet. Sobald Soße ins Spiel kam, wurde die Low Carb Nudel Geschichte deutlich schmackhafter.

Wir empfehlen die Nudeln vor dem Servieren kurz mit in den Soßentopf zu geben und alles etwas durchziehen zu lassen. Dies ist nicht nur typisch italienisch, sondern sorgt auch dafür, dass die Soße an den Nudeln kleben bleibt.

Die Rote Linsen Pasta schmeckt leicht nussig und süßlich. Wir finden, dass diese Pasta optimal zu Fisch schmeckt. Auch für Low Carb Aufläufe mit Sahnesoßen favorisieren wir diese Sorte.

Die Kicherbsen Pasta schmeckt neutraler, aber auch leicht nussig. Diese Sorte genießen wir immer zur Bolognesesoße.

Unser Fazit

Unser Fazit fällt durchweg positiv aus. Vom Geschmack her sind wir absolut begeistert.

Die Zubereitung dauert nicht länger als bei traditionellen Nudeln und ist nicht unnötig kompliziert, wie es oft bei Zucchininudeln oder Nudeln aus Möhren der Fall ist.

Das einzige Manko ist der relativ hohe Preis. Mit 2,35 € für 300g sind diese Low Carb Nudeln dm rund dreimal so teuer wie traditionelle Fusilli. Traditionelle Fusilli kosten je 500g nur um die 1,10 €. Der Preis ist jedoch gerechtfertigt, wenn die Kosten der Inhaltsstoffe und die kompliziertere Produktion in Betracht gezogen werden.

Low Carb Nudeln dm aus Kichererbsen, Gelbe Linsen und Roten Linsen

Tipp zu den Low Carb Nudeln dm

  • Da die Nudeln noch rund 50g Kohlenhydrate pro 100g haben empfehlen wir Dir die Nudeln eher als Low Carb Mittagessen zu zaubern als spät am Abend zu essen.
  • Die Kohlenhydratanzahl sagt eindeutig: Das ist kein Rezept, dass Du jeden Tag in Deiner Low Carb Ernährung kochen solltest. Wir finden, dass die Low Carb Nudeln dm aber eine super Alternative zu den traditionellen Fusilli darstellen und ruhig einmal pro Woche auf den Tisch kommen dürfen.

Das könnte Dir auch gefallen

13 comments

Hans 6. Dezember 2017 - 7:53

interessanter Test, aber ich hatte bei der Überschrift gehofft das ihr wirklich lowcarb Produkte testet und erzählt wie die schmecken: z.B. Shirataki/Konjak Nudeln oder sowas wie CIAO Carb Spagetti mit nur 25g KH.

Reply
Lena 6. Dezember 2017 - 20:31

Hallo Hans,
in diesem Beitrag gehen wir lediglich auf die Low Carb Nudeln ein die von dm angeboten werden sow ie auhc in der Überschrift erwähnt. Einen Beitrag über alle erhältlichen Low Carb Nudeln zu verfassen ist aber eine gute Idee. Viele Grüße, Lena

Reply
Elisabeth 21. November 2017 - 14:44

Hi,

danke für den tollen Tipp. Ich habe mir die Rote-Linsen-Nudeln direkt (gibts in Wien bei dm) geholt und mit Thunfisch und Tomatensauce gegessen. War sehr lecker!

Liebe Grüße,

Lisi

Reply
Monika 29. September 2017 - 11:07

Hey Schorsch,
mach es doch einfach wie Tim Mälzer und lass ein bisschen Nudelwasser im Topf drin und mische dann die Pesto noch dazu, dann wird es eine sämige Sauce, die auch mit diesen Nudeln nicht zu trocken wird. Achtung, sie blähen ein bisschen und machen schnell satt. Evtl. einfach weniger kochen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass man die Nudeln gut gekocht lagern kann ohne dass sie dann wieder trocken werden…. Monika

Reply
Antonio 11. August 2017 - 16:26

Hallo Hanna, danke für diesen interessanten Beitrag. Ich esse ziemlich gerne Nudeln und könnte nicht darauf verzichten. Liegt vielleicht auch daran, dass ich italienische Wurzeln habe 😀 da ich aber auch auf low carb umstellen wollte, hatte ich vor geraumer Zeit nach alternativen gesucht. Bin dann auf einer Messe auf die Nudeln von Vegafit aufmerksam geworden. Diese sind für mich eine gute Alternative. Die Rote Linsen Pasta sieht aber auch sehr verlockend aus. Unter http://www.gesunde-nudeln.de können Sie sich auch ein paar Infos anschauen. Was halten Sie von den Nudeln von Vegafit? Haben Sie diese vielleicht sogar schon probiert? Kann ich mit diesen gut abnehmen ohne auf mein Lieblingsgericht verzichten zu müssen? Freue mich über Ihr Feedback. VG Antonio

Reply
Lena 12. August 2017 - 21:23

Hallo Antonio,
Danke für eine weiter Pasta Alternative! Die Vegafit Nudeln hören sich von den Nährwerten her sehr gut an, allerdings solltest du bei Soja in großen Mengen vorsichtig sein, da Soja viele Giftstoffe enthält die bei der Verarbeitung nicht vollständig verschwinden. Hier gibt es einen sehr guten Artikel dazu: http://paleolifestyle.de/gesundheit/soja-ungesund/. Hin und wieder Mal die Nudeln zu essen wird aber bestimmt nicht schaden.

Viele Grüße,
Lena

Reply
Anna 4. August 2017 - 14:34

Hallo Zusammen,

wie kommt Ihr drauf dass diese Nudeln low carb sind ….Bei 50 -56 g kh sind die Nudeln weit weg von low carb. Zu den Nudeln wird noch eine Sauce gereicht…Das Bedeutet eine Mahlzeit hat dann mindestens 55 g kh …Sicherlich kann man sich die Nudeln mal gönnen aber es sind keine low carb Nudeln …Liebe Grüße Anna

Reply
Lena 5. August 2017 - 19:13

Hallo Anna,
da sprichst Du etwas an, was uns öfter Leser fragen, wenn unsere Gerichte relativ viele Kohlenhydrate haben. Wir versuchen zu den traditionellen kohlenhydratreichen Klassikern wie Nudeln Alternativen zu finden, die weniger und bessere Kohlenhydrate haben als die klassische Pasta. Diese Nudeln aus Kichererbsen oder Linsen haben zum einen weniger Kohlenhydrate (low carb) und zum anderen sind die Kohlenhydrate, die in den Nudeln enthalten sind besser, als die von herkömmlicher Pasta. Hier ist der Zuckergehalt der Kohlenhydrate sehr gering. Natürlich gibt es noch andere Alternativen, die viel weniger Kohlenhydrate enthalten, wie zum Beispiel Zucchininudeln. Auch hierzu findest Du Rezepte auf diesem Blog.

Viele liebe Grüße,
Lena

Reply
Ruth 26. August 2017 - 10:04

Das sind definitiv Low Carb Nudeln. Bei einer Portionsgröße von 50 g (Rohware) hat eine Mahlzeit 25 g KH plus Soße maximal 30 g KH. Für Low Carber, die zwischen 50 und 100 g KH am Tag essen ist das ein völlig passender Wert. Für Leute, die sich nach Keto/LCHF ernähren passt es nicht, aber für Low Carb/ Logi ist es ideal.

Ruth

Reply
Schorsch 23. April 2017 - 15:02

Hey Hanna,
tolle Seite habt Ihr beiden hier und dein Artikel ist auch sehr interessant. Ich habe tatsächlich sehr lange auf Nudeln verzichtet. Unter anderem, weil sie mich einfach oft ziemlich müde gemacht haben. Die Low Carb Nudeln sollten aber einen Versuch wert sein. Habt Ihr sie auch mit Pesto probiert? Oder werden die Nudeln damit auch schnell wieder hart?
Sportliche Grüße
Schorsch

Reply
Hanna 23. April 2017 - 17:08

Hallo Schorsch,
danke dir, das ist lieb :). Mit Pesto haben wir diese Nudeln bislang noch nicht zubereitet. Da Pesto allerdings sehr fettig ist, könnten die Nudeln schön weich bleiben. Falls Du es bald ausprobierst, wären wir über ein Geschmacksergebnis von Dir dankbar :).
Liebe Grüße und Guten Appetit!

Reply
Mareike 24. Februar 2017 - 17:09

Hallo ihr Beiden,

was haltet ihr denn von Dinkel Fusilli? Die sind etwas günstiger als Kichererbsennudeln. Ich habe diese heute bei Rossmann entdeckt für 1,99!
Gruß Mareike

Reply
Hanna 25. Februar 2017 - 9:51

Hallo Mareike,

Dinkel Fussilli sind auf jeden Fall eine gesündere Alternative zu Nudeln aus Weizenmehl. Sie bieten mehr Mineralien und Vitamine und hochwertigere Proteine. Die Nährwerte bezüglich der Kohlenhydratanzahl und der Proteine sind jedoch nahezu identisch mit den Angaben traditioneller Nudeln. Diesbezüglich kommen Dinkel Fussilli nicht an die Nudeln aus Kichererbsenmehl oder Rote Linsen Mehl heran.

Ganz liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
Hanna

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.