Low Carb Nudeln dm im Test

Low Carb Nudeln dm aus Kichererbsen und Roten Linsen
Low Carb Nudeln dm aus Kichererbsen und Roten Linsen
∅ 4,75 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 4)
Loading...

Wir haben für Euch getestet, und sind begeistert!

Eigentlich sind Nudeln und Co. in einer Low Carb Ernährung nur als absolute Ausnahme zu genießen. Jedoch bezeichnet sich wohl die Mehrheit der Bevölkerung und so auch alle Low Carber als leidenschaftliche Pastafans. Mit diesem Zwiespalt haben sich in letzter Zeit einige Teigwaren-Unternehmen beschäftigt und es ist etwas nahezu geniales dabei herausgekommen. Nudeln aus Kichererbsenmehl und Rote Linsen Mehl. Diese Pasta punktet durch eine geringere Kohlanhydratanzahl und einen höheren Eiweißanteil. Herkömmliche Fussilli enthalten durchschnittlich: 72g Kohlenhydrate, 12g Eiweiß und 1,9g Fett. Dank dieser Low Carb Nudeln von dm dürfen alle Low Carber etwas öfter zu den Lieblings-Pastagerichten greifen.

 

Nährwerte und Preise der Low Carb Nudeln dm

 

Kichererbsen Pasta

Preis: 3,25 € (300g)

Nährwerte pro 100g:

  • Fett: 5,8g
  • Kohlenhydrate: 50g
  • davon Zucker: 3,9g
  • Eiweiß: 20g

Zutaten: Bio Kichererbsenmehl

Marke: FIT ’n‘ FREE (Hier direkt FIT ’n‘ FREE Bio Kichererbsen Pasta online kaufen)

Hersteller: Teigwaren GmbH (Made in Germany)

Besonderheiten:

  • Hoher Proteingehalt
  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Sehr kochsalzarm
  • Ballaststoffquelle

 

Low Carb Nudeln dm aus Kichererbsen

 

Rote Linsen Pasta 

Preis: 3,25 € (300g)

Nährwerte pro 100g:

  • Fett: 1,7g
  • Kohlenhydrate: 56g
  • davon Zucker: 2,2g
  • Eiweiß: 23g

Zutaten: Bio Rote Linsenmehl

Marke: FIT ’n‘ FREE Hier direkt FIT ’n‘ FREE Bio Rote Linsen Fusilli online kaufen

Hersteller: Teigwaren GmbH (Made in Germany)

Besonderheiten:

  • Hoher Proteingehalt
  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Sehr kochsalzarm
  • Ballaststoffquelle

 

Low Carb Nudeln dm aus Roten Linsen

 

Low Carb Nudeln dm im Test

Wir haben die Low Carb Nudeln dm jeweils gekocht, ohne Soße und als Gerichte probiert. Ohne Soße waren beide Low Carb Nudeln dm schnell wieder sehr hart und haben dementsprechend nicht ganz so gut gemundet. Sobald Soße ins Spiel kam, wurde die Low Carb Nudel Geschichte deutlich schmackhafter. Wir empfehlen die Nudeln vor dem Servieren kurz mit in den Soßentopf zu geben und alles etwas durchziehen zu lassen. Dies ist nicht nur typisch italienisch, sondern sorgt auch dafür, dass die Soße an den Nudeln kleben bleibt.

Die Kichererbsen Pasta schmeckt hervorragend mit einer Soße aus passierten Tomaten, Spinat und Feta. Hier geht es zum Rezept.  Aus dem Rest der Nudeln haben wir uns mit Spinat, Feta, Eiern, Sahne und Schinken eine leckere Nudelpfanne gezaubert. Von beiden Gerichten waren wir absolut begeistert.

 

Low Carb Kichererbsen Pasta mit cremiger Spinat-Feta-Soße

Die Rote Linsen Pasta schmeckt fantastisch als Low Carb Nudel Auflauf mit Brokkoli, Prosciutto Schinken, und einer cremigen Sahne-Ei Soße. Hier geht es zum Rezept.

 

Unser Fazit

Unser Fazit fällt durchweg positiv aus. Vom Geschmack her sind wir absolut begeistert. Auch die Zubereitung dauert nicht länger als bei traditionellen Nudeln und ist nicht unnötig kompliziert, wie es oft bei Zucchininudeln oder Nudeln aus Möhren der Fall ist. Das einzige Manko ist der relativ hohe Preis. Mit 3,25 € für 300g sind diese Low Carb Nudeln dm rund fünfmal so teuer wie traditionelle Fussili. Traditionelle Fussili kosten je 500g nur um die 1,10 €. Der Preis ist jedoch gerechtfertigt, wenn die Kosten der Inhaltsstoffe und die kompliziertere Produktion in Betracht gezogen werden.

 

Tipps zu den Low Carb Nudeln dm:

Da die Low Carb Nudeln dm noch rund 50g Kohlenhydrate pro 100g haben empfehlen wir Dir die Nudeln eher als Low Carb Mittagessen zu zaubern als spät am Abend zu essen. Der Preis und auch die Kohlenhydratanzahl sagen eindeutig: Das ist kein Rezept, dass Du jeden Tag in Deiner Low Carb Ernährung kochen solltest. Wir finden, dass die Low Carb Nudeln dm aber eine super Alternative zu den traditionellen Fussili darstellen und ruhig einmal pro Woche auf den Tisch kommen dürfen. 

4 Comments

  • Schorsch sagt:

    Hey Hanna,
    tolle Seite habt Ihr beiden hier und dein Artikel ist auch sehr interessant. Ich habe tatsächlich sehr lange auf Nudeln verzichtet. Unter anderem, weil sie mich einfach oft ziemlich müde gemacht haben. Die Low Carb Nudeln sollten aber einen Versuch wert sein. Habt Ihr sie auch mit Pesto probiert? Oder werden die Nudeln damit auch schnell wieder hart?
    Sportliche Grüße
    Schorsch

    • Hanna Hanna sagt:

      Hallo Schorsch,
      danke dir, das ist lieb :). Mit Pesto haben wir diese Nudeln bislang noch nicht zubereitet. Da Pesto allerdings sehr fettig ist, könnten die Nudeln schön weich bleiben. Falls Du es bald ausprobierst, wären wir über ein Geschmacksergebnis von Dir dankbar :).
      Liebe Grüße und Guten Appetit!

  • Mareike sagt:

    Hallo ihr Beiden,

    was haltet ihr denn von Dinkel Fusilli? Die sind etwas günstiger als Kichererbsennudeln. Ich habe diese heute bei Rossmann entdeckt für 1,99!
    Gruß Mareike

    • Hanna Hanna sagt:

      Hallo Mareike,

      Dinkel Fussilli sind auf jeden Fall eine gesündere Alternative zu Nudeln aus Weizenmehl. Sie bieten mehr Mineralien und Vitamine und hochwertigere Proteine. Die Nährwerte bezüglich der Kohlenhydratanzahl und der Proteine sind jedoch nahezu identisch mit den Angaben traditioneller Nudeln. Diesbezüglich kommen Dinkel Fussilli nicht an die Nudeln aus Kichererbsenmehl oder Rote Linsen Mehl heran.

      Ganz liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
      Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.