Surfen/Kitesurfen Südafrika – Gastbeitrag

Kitesurfen Südafrika - ein Paradies für alle Surfer dudes!
Kitesurfen Südafrika - ein Paradies für alle Surfer dudes!
∅ 4,50 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 4)
Loading...

Travel to live the unforgettable dream – Capetown

 

Profil des Gastbloggers:

  • Name: ChrisKitesurfen Südafrika
  • Date of Birth: 25.10.1988
  • Living in: Oldenburg
  • Job: Referendar
  • Favorite Sports: Snowboarden, Wakeboarden, Kitesurfen, Skateboarden, Surfen
  • Homespots: Kitzsteinhorn (Snowboard), Beachclub-Nethen (Wakeboarden), Neuharlingersiel, Hooksiel, Bloubergstrand, (Kitesurfen)
  • Sponsored by: Slingshot, WSM Funsport
  • Favorite Kite Moves: Frontflip, Handplant Backroll, Kiteloop

 

Persönliches und Motivation zum Surfen in Südafrika

Was zieht einen Sportstudenten aus Norddeutschland nach Südafrika? Eigentlich versuche ich im Winter so viele Tage wie möglich in Kaprun (Österreich) zu verbringen, um Snowboarden zu gehen. Da ich aber Ende Januar mein Referendariat beginne und im Dezember, Januar noch wenig Schnee in Österreich liegt, brauchte ich einen Plan B. Meine kleine Schwester hat vor drei Jahren einen Monat in Kapstadt verbracht und war begeistert von den Kitesurf-, Surfbedingungen.

Woher kommt der Ehrgeiz jeden Tag mehrere Stunden auf dem Wasser zu sein? Auf dem Wasser kann ich perfekt abschalten und jeder neue Trick macht noch mehr Spaß.

Machst Du dir Gedanken, was Du tun sollst, falls einmal eine Rückenflosse auftaucht? Bis jetzt habe ich nur Pinguine, Robben, Seehunde, Delphine und Stachelrochen getroffen ;). An den gefährdeten Stränden, wie zum Beispiel Muizenberg, gibt es die sogenannten „Sharkspotter“. Durch entsprechende Flaggen zeigen sie die Gefährdungslage und bei unmittelbarer Gefahr warnen sie durch eine Sirene.

 

Surfshop Südafrika

 

Unterkunft und Anreise

Wie lange dauert Dein Aufenthalt in Südafrika? Ich bin für zwei Monate hier. Von Mitte November bis Mitte Januar. In dieser Zeit sind die Bedingungen zum Kitesurfen sehr gut: starker Wind und große Wellen.

Welche Airline würdest Du empfehlen um mit Sportgepäck anzureisen? Ich bin mit British Airways geflogen, da Sportgepäck bis zu einer Größe von 1,90 Metern und 23 Kilo keinen Aufpreis kostet und beide Handgepäckstücke 23 Kilo wiegen dürfen. Für Surfer mit Longboards, oder Windsurfer ist die Airline aber ungeeignet, da Gepäck über 1,90 Metern nicht mitgeführt werden kann.

Wo lebst Du in Südafrika? Ich wohne im Surf Hostel (Hier geht´s zur Website). Das Hostel befindet sich in Tableview, in Laufentfernung zum Bloubergstrand, der die perfekten Bedingungen für Kitesurfer bietet. Es ist aber auch für Windsurfer, Surfer und Backpacker gut geeignet. Es gibt außer den Vierbett-Dorms auch Doppelzimmer und sehr schöne Apartments und sogar einen Pool.

 

Das Leben in Südafrika

Neighborgoodsmarket Südafrika

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kannst Du ein paar Highlights neben dem Surfen und dem Kitesurfen in Südafrika nennen? "We love summer" Festival Südafrika

  • Südafrika bietet so viel. Besonders in Erinnerung geblieben sind mir die Besteigung desLionshead, von diesem hat man eine faszinierende Sicht auf Kapstadt und kann mit ein bisschen Glück einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachten.
  • Die Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung.
  • Der Besuch des Neighborgoodsmarket, dort kann man sehr gut essen und handgemachte Kunst und Accessoires kaufen.
  • Und die Partys. Die besten waren das „We love Summer Festival“, ein Konzert von „Goldfish“ im „Shimmy Beach Club“ und eine Nacht im „Era“.

 

 

Surfen Südafrika
Traumhafte Strände an den Surfspots in Südafrika

 

Wie oft kam es vor, dass es keine Wellen zum Surfen gab? In der Regel waren die Bedingungen einen Tag in der Woche schlecht. Meistens gab es dann aber genügend Wind zum Kitesurfen.

Welches sind die besten Surfspots für Anfänger in Kapstadt? Da kann ich den Spot „Muizenberg“ empfehlen. Ein absolutes Paradies für Beginner und Longboarder in Südafrika.

Welches sind die besten Surfspots für Fortgeschrittene in Kapstadt? Da fallen mir die Traumspots „Derdistin“ und „Milnerton“ ein.

Welche Verkehrsmittel nutzt du um zu den Surf- und Kitespots zu gelangen? Ein Mietwagen und die eigenen Füße sind unabdingbar um an die besten Kitesurf-, Surfspots in Südafrika zu kommen. Ohne Mietwagen kann man mit ein bisschen Glück bei anderen Hostelbewohnern mitfahren.

 

Kitesurfen Südafrika

 

Wie oft kam es vor, dass es keinen Wind zum Kitesurfen gab? In den ersten vier Wochen ungefähr drei Tage die Woche, danach war so gut wie jeden Tag Wind.

Welches sind die besten Kitespots für Anfänger in Südafrika? Mir persönlich haben die Spots „Shark Bay“ (nicht vom Namen abschrecken lassen) und „Langebaan“ am besten gefallen. Der Spot „Shark Bay“ ist mit seiner Lagune einfach unglaublich schön.

Welches sind die besten Kitespots für Professionals in Südafrika? Da gibt es jede Menge. Meine Favoriten sind: Shark Bay, Langebaan (Wakestyle), Bloubergstrand, Sunset Beach und Melkbosstrand (Welle).

Beschreibe deinen Südafrika Surftrip in drei Worten:

„Sommer im Winter“

Sunset Capetown

Sunset Capetown

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.