Peanut Butter Cups Rezept

Peanut Butter Cups Rezept - Reese´s
Reese´s ganz einfach selbst gemacht - Low Carb!
(Keine Bewertungen)
Loading...

Reese´s ganz einfach schnell selbstgemacht – Low Carb!

Wer mal in den USA zu Besuch war, dem sind mit Sicherheit diese kleinen Pralinen ins Auge gefallen: Reese´s Peanut Butter Cups! Wir lieben Schokolade und wir lieben Peanutbutter – kombiniert ist es ein Traum! Damit wir die kleinen Sünden etwas öfter genießen können, als die Kalorienbomben aus den USA, haben wir uns an einer Version mit weniger Zucker versucht. Herausgekommen ist dieses Low Carb Peanut Butter Rezept – TASTY!

 

Kosten gesamt: 1,20 €

Nährwerte pro Portion: E 1g/ KH 3,1g

Peanut Butter Cups Rezept - Reese´s
Rezept drucken
Peanut Butter Cups
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 100 g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
  • 1 EL Creamy Peanutbutter (ungesüßt)
Zubereitung
  1. Schmelze die Schokolade in einer Schale über heißem Wasser.

  2. Fülle die Hälfte der flüssigen Schokolade in kleine Papierförmchen, sodass diese halbvoll sind. Und stelle diese für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank.

  3. Gebe die Peanutbutter in eine Schale und wärme diese kurz in einer Mikrowelle auf, sodass diese flüssiger wird.

  4. Hole die Förmchen wieder aus dem Kühlschrank. Setze in jedes Förmchen einen kleinen Kleks Peanutbutter ohne das diese den Rand berührt. Fülle dann die restliche Schokolade darüber. Die Förmchen kommen noch einmal für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank....fertig :)

 

Tipps zu den Peanut Butter Cups

Für die Peanut Butter Cups eignen sich am besten kleine Papierförmchen (für Pralinen). Diese gibt es auch in Silikonform bei IKEA und Co. zu kaufen. Die zuckerfreie Peanutbutter gibt es zum Beispiel bei DM zu kaufen. Nachdem die Peanut Butter Cups im Kühlschrank hart geworden sind, können diese außerhalb des Kühlschranks in einer luftdichten Box lange aufbewahrt werden…wie lange können wir aus bestimmten Gründen nicht sagen ;)

Peanut Butter Cups Rezept - Reese´s selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.