Low Carb Schokolade – einfache Rezepte zum Selbermachen

Low Carb Schokolade - ein wahrer Genuss der nicht dick macht und sogar sehr gesund ist
Low Carb Schokolade - ein wahrer Genuss der nicht dick macht und sogar sehr gesund ist
∅ 4,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 5)
Loading...

Leckeres zum Naschen – ohne schlechtes Gewissen!

Du kannst es! Low Carb Schokolade selber machen ist gar nicht so schwer. Ganz ohne Schokolade ist das Leben auch nur halb so schön – da sind sich wohl alle Frauen einig. Dein Traum von Schokolade, die gesund ist und nicht dick macht, ist gar nicht so unrealistisch wie es klingt. Wir zeigen Dir, wie das ganz einfach klappt.

Das solltest Du über Low Carb Schokolade wissen

Low Carb Schokolade ist zuckerfrei und kalorienarm. Wir verwenden für unsere Rezepte meistens 85 % Zartbitterschokolade oder selbstgemachte Low Carb Schokolade. Wie die Nährwertangaben unten zeigen, bietet eine hochprozentig kakaohaltige Low Carb Schokolade auf 100 g rund 3 g mehr Eiweiß und sogar 40 g weniger Kohlenhydrate als eine Vollmilchschokolade. Somit kannst Du Low Carb Schokolade, ob gekauft oder selbstgemacht, ohne Reue genießen. Aber natürlich nur in Maßen und nicht in Massen, versteht sich.

Was genau macht die normale Schokolade so ungesund? Es ist ganz klar der Zucker, der einen großen Teil der Kohlenhydrate ausmacht. Eine Vollmilchschokolade besteht aus Kakaopulver, Milchpulver, Fett und Zucker. Auch das Milchpulver enthält viele Kohlenhydrate. Somit entfernst Du bei einer Low Carb Schokolade einfach den größten Teil dieser Zutaten. Low Carb Schokolade ist somit nicht nur für Freunde der Low Carb Ernährung ein absolutes Highlight, sondern auch für Diabetiker. Ein weiterer Vorteil der selbstgemachten Schokolade: Du kannst so viel herumexperimentieren wie Du möchtest. Finde Deine persönliche Lieblingskombination aus Zartbitterschokolade, Nüssen und getrockneten (ungezuckerten) Früchten und Gewürzen wie z.B. Zimt.

pro 100gDunkle Schokolade (85% Kakaogehalt)Vollmilchschokolade
Eiweiß14,87,3
Kohlenhydrate21,055
Fett49,331,5

Low Carb Schokolade einfach selber machen

Schokolade ohne Kohlenhydrate kannst Du zum einen im Supermarkt kaufen oder ganz einfach selber machen.

Was Du dafür benötigst: 

 

Deine Arbeitsschritte:

  1. Schmelze die Kakaobutter unter ständigem Rühren über einem Wasserbad.
  2. Diese Masse aus dem Wasserbad nehmen und alle anderen Zutaten untermischen.
  3. Gib die Low Carb Schokoladenmasse in kleine Förmchen (Silikonförmchen eignen sich sehr gut) und lasse die Low Carb Schokolade an einem kühlen Ort mehrere Stunden aushärten.

 

Für das Topping sind Dir keine Grenzen gesetzt:

  • Nüsse (Erdnüsse, Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln…)
  • Mohn
  • Rosinen
  • getrocknete Mango
  • Cranberries
  • Zimt
  • Pistazien
  • Kürbiskerne
  • Pfeffer
  • essbare Blüten

Unsere leckersten Low Carb Schokoladen Rezepte

Schokoladentrüffel selber machen

Schokoladentrüffel

Ich bin immer noch begeistert, was man leckeres aus 5 natürlichen Zutaten zaubern kann. Ganz ohne extra Süßungsmittel oder  Zusatzstoffe sind die selbstgemachten Schokoladentrüffel eine gesunde Alternative zu anderen Süßigkeiten.

Zum Rezept


Low Carb Pralinen

Pralinen „Orange“

Low Carb Naschen kann sooooo lecker sein! Durch Kokosöl bekommt dieses Low Carb Schokolade Rezept eine weiche Konsistenz. Aufgepasst Suchtgefahr! Diese Low Carb Pralinen schmecken wie das geliebte Eiskonfekt.

Zum Rezept


Peanut Butter Cups Rezept - Reese´s

Peanut Butter Cups

Wir lieben Schokolade und wir lieben Peanutbutter – kombiniert ist es ein Traum! Wir haben die Kalorienbombe aus den USA in einer Low Carb Version!

Zum Rezept


Low Carb Kokosriegel Rezept

Low Carb Kokosriegel

Ewig schon wollte ich mich mal selbstgemachte Bounty probieren und nun habe ich es endlich mal geschafft – und dabei ist es sooo einfach.

Zum Rezept


85%ige Schokolade ganz einfach aufgepeppt

Dark Chocolate Bites

Revolutioniere Deine Schokoladen-Geschmackserlebnisse mit diesem gesunden Low Carb Snack. Dieses Low Carb Schokolade Rezept schmeckt auch denjenigen, die keine hochprozentig kakaohaltige Schokolade mögen. Einfach Yummi!

Zum Rezept


 Low Carb Brownie Kuchen Rezept ohne Mehl und ohne Zucker

Brownie-Kuchen

Unfassbar saftiger Brownie mit Zartbitterschokolade, Kakaopulver und einer Geheimzutat.

Zum Rezept


Low Carb Heiße Schokolade mit Sahnehaube

Heiße Schokolade mit Sahnehaube

Erlebe mit diesem Low Carb Schokolade Rezept einen intensiven Schokoladengeschmack, cremige Sahne ….. und das ganz ohne Zucker. Für diese Trinkschokolade wird ungesüßter Backkakao verwendet.

Zum Rezept


Saftiger Low Carb Schoko Käsekuchen mit knackigem Peanutbutter-Schoko-Topping

Schoko Käsekuchen mit Peanutbutter

Dank der vielen proteinreichen Zutaten liefern wir Dir mit diesem Low Carb Schoko Käsekuchen eine wahre Eiweißbombe. Also der perfekte Low Carb Snack!

Zum Rezept


Bananeneis selber machen - Low Carb Rezept

Schoko-Bananeneis

Dieses Low Carb Schokoeis sieht aus wie eine Sünde und schmeckt auch so. Ist sie aber gar nicht! Dieses Eis bereitest Du ohne Eismaschine zu. So cremig und so lecker :).

Zum Rezept

 

Tipps zu den Low Carb Schokolade Rezepten

Wir können die 85 % Zartbitterschokolade des Supermarktdiscounters Aldi empfehlen. Diese wird von der Marke Moser Roth angeboten und bietet überzeugende Nährwerte. In der Packung sind 5 kleine Täfelchen enthalten. Ein super Low Carb Snack für Zwischendurch und für Unterwegs. Wenn Du Dir mal etwas gönnen willst, solltest Du die Zartbitterschokolade (85 % oder 90 %) von Lindt unbedingt auch einmal ausprobieren. Jede Zartbitterschokolade schmeckt anders, trotz gleichem Kakaoanteil. Probiere Dich einfach mal durch das gesamte Sortiment der Low Carb Schokoladen und finde Deinen Favoriten.

Bei selbstgemachter Low Carb Schokolade solltest Du auf die Haltbarkeit achten. Luft- und lichtgeschützt verpackt hält sie bei rund 20 Grad einige Tage. Jedoch reagiert selbstgemachte Schokolade viel schneller und intensiver auf Feuchtigkeit, Licht, Fremdaromen und Wärme. Also lieber zeitnah verputzen. Das sollte jedoch das geringste Problem sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.