Low Carb Heiße Schokolade mit Sahnehaube

Low Carb Heiße Schokolade mit Sahnehaube
Heiße Trinkschokolade aus ungesüßtem Kakao mit cremiger Sahne und Stevia
∅ 4,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 5)
Loading...

Intensiver Schokoladengeschmack, cremige Sahne und ganz ohne Zucker!

 

Kosten: 0,76 €

Nährwerte pro Portion: E 11g/ KH 15g

Low Carb Heiße Schokolade
Zubereitungszeit
10 Min.
 
Portionen: 2
Zutaten
  • 500 ml Vollmilch 3,5%
  • 4 Tl Kakaopulver entölt, ungesüßt
  • 100 ml Schlagsahne
  • 3 Tl Stevia oder Erythrit
  • optional: geröstete Mandelblättchen Schokoraspeln (Zartbitter)
Zubereitung
  1. Schlage die Sahne zusammen mit einem Teelöffel Stevia/Erythrit mit einem Handmixer bis diese sehr fest ist.
  2. Erhitze die Milch in einem Topf, bis diese kurz vor dem Kochen ist.
  3. Nimm diese vom Herd und rühre das Kakaopulver und das restliche Stevia/Erythrit mit einem Schneebesen unter.
  4. Fülle die Low Carb Heiße Schokolade in zwei Tassen und gib die Sahne darauf.
  5. Bestreue die Sahne nach Belieben mit Kakaopulver, gerösteten Mandelblättchen oder Schokoladenraspeln.....und einfach nur genießen!

 

Tipps zur Low Carb Heiße Schokolade

Achte darauf, dass Du ungesüßtes Kakaopulver verwendest. Für Trinkschokoladen eignet sich Backkakao sehr gut. Dieser ist in der Regel ungesüßt. Diesen Kakao bekommst Du in jedem Supermarkt in der Backwarenabteilung. Kakao ist unglaublich gesund. Er enthält viele wertvolle Nährstoffe wie Magnesium, Calcium und viel Eisen. Außerdem fördert er die Verdauung und ganz wichtig….er macht glücklich!

Während Du die Milch erhitzt, achte darauf, dass diese nicht anbrennt. Am besten rührst Du die ganze Zeit mit einem Schneebesen die Milch um, dann kann eigentlich nichts passieren. Du kannst die Low Carb Heiße Schokoladeauch auch mit Sojamilch zubereiten. Dann sinkt der Kohlenhydratwert noch etwas und es schmeckt genauso gut. Die Low Carb Trinkschokolade ist der perfekte Stimmungsaufheller und besonders lecker in Gesellschaft an kalten Herbsttagen auf dem Sofa! Man muss sich ja auch mal was gönnen!

6 Comments

  • Samantha sagt:

    „Gib“, nicht „gebe“. Bitte. Ist sonst sehr gruselig und zieht sich hier durch alle Rezepte. Nicht Konjunktiv I, sondern Imperativ.. :)

    Der Kakao schmeckt übrigens mit Wasser statt Milch hervorragend, wenn man die Sahne nicht aufschlägt, sondern zusammen mit heißem Wasser verrührt. Das löst auch das Problem mit der viel zu großen Milchmenge (für Low Carber).

  • Anna sagt:

    Milch in der Menge ist definitiv nicht mehr Low Carb.

    • Lena Lena sagt:

      Hallo Anna, da hast Du natürlich Recht, Milch enthält natürlich auch Zucker. Diese heiße Schokolade ist aber im Vergleich zu den normalen um viele Kohlenhydrate leichter, da kein extra Zucker hinzugefügt wird oder im Kakaopulver enthalten ist. Viele Grüße, Lena

    • Noelia sagt:

      Guck mal genau hin ,das ist für 2 Portionen und du kannst auch eine fettarme Milch benutzen. Ist schade das man nicht einfach höflich fragen kann.

  • amy sagt:

    Mhhhmm das wird heute nachgemacht. Viele grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.