Schoko-Bananeneis

Bananeneis selber machen - Low Carb Rezept
Schmeckt wie eine Sünde...ist aber keine :)
∅ 3,93 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 14)
Loading...

Eis ohne Eismaschine – sooo cremig, sooo gesund!

Noch ein tolles Rezept, bei dem wir unsere zu braunen Bananen super verwerten können. Hierfür musst Du die reifen Bananen einfach in Stücke schneiden und portionsweise einfrieren. Sollte Dich dann mal an einem heißen Sommertag die Lust nach einem cremigen Eis überkommen, musst Du nicht zum ungesunden Eis aus dem Supermarkt greifen und Deine hart erarbeitete Sommerfigur versauen. Das Bananeneis ist ruckzuck zubereitet und sofort verzehrfertig. Als Dessert, Erfrischung oder einfach mal zum Frühstück – das Bananeneis geht immer :)

 

Portionen: 1

Kosten gesamt:  0,40€

Nährwerte pro Portion: E  16g/ KH 26g

 

Was Du dafür brauchst:

  • 1 gefrorene Banane (sehr reif)
  • 1 gehäufter Tl Kakaopulver (Backkakao ungesüßt und entölt)
  • 1 gehäufter Tl Peanutbutter
  • 1 Schuss Vollmilch oder Sahne

 

So wird´s gemacht:

  1. Gebe alle Zutaten in den Mixer und mixe solange, bis eine cremige Masse ohne Stücke ensteht. Das Bananeneis sofort verputzen!

 

Tipps zum Bananeneis:

Achte bei der Zubereitung von Eis mit gefrorenen Früchten darauf, ob Dein Mixer auch dafür gemacht ist, harte Lebensmittel wie Eiswürfel zu verarbeiten. Ich habe zuerst versucht das Bananeneis mit meinem Smoothiemaker zuzubereiten. Das hat allerdings weniger gut geklappt. Da braucht es schon einen normalen Mixer, der unten etwas breiter ist um auch die Früchte mit dem Messer zu erfassen. Mit dem Thermomix von Mutti ging es dann hervorragend, aber auch jeder andere Standmixer sollte die Zubereitung des Bananeneis schaffen. Für dieses Bananeneis brauchst Du keine Eismaschine und keinen Zucker. Wenn Du keine Peanutbutter dahast, kannst Du auch 1 Esslöffel Quark mit einer gefrorenen Banane mixen. Diese Bananeneis-Variante hat noch weniger Kohlenhydrate, aber auch weniger Proteine. Dieses Low Carb Bananeneis enthält nur natürliche Zutaten und schmeckt unverschämt gut! Du solltest besser immer eine gefrorene Banane in der Truhe haben, nur für den Fall der Fälle ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.