Schlank durch Low Carb Gemüse – Geht das?

Low Carb Gemüse
∅ 3,50 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 4)
Loading...

Regel 4: Gemüse geht immer! Wir beweisen´s Dir

Dieser Text wird selbst die härtesten Gemüsemuffel überzeugen, auch mal in die Möhre und Co. zu beißen. Low Carb Gemüse bietet zahlreiche Vorteile, die für einen fitten Körper ausschlaggebend sind. Rosenkohl, Chicorée und viele andere Gemüsearten sagen in unseren Augen aufgrund des bitteren Geschmacks jedoch oft: Iss mich nicht! Doch was genau steckt wirklich hinter diesen Bitterstoffen? Helfen sie uns vielleicht sogar abzunehmen? Weiterlesen lohnt sich :) 

 

Low Carb Gemüse: Die Vorteile

Die Vorteile, die uns Gemüse bietet, sind größer als gedacht:

  • Gemüse hat kaum Kalorien
  • Gemüse macht satt
  • die Ballaststoffe wirken sich günstig auf die Darmflora aus
  • der Stoffwechsel wird positiv beeinflusst
  • die bitter schmeckenden Pflanzenstoffe stärken unsere Widerstandskraft

 

Gemüsesorten mit niedrigem Kohlenhydratanteil

Gemüse gilt in der Low Carb Ernährung als unverzichtbarer Bestandteil. Dennoch solltest Du Dir bewusst sein, dass einige Gemüsesorten einen höheren Kohlenhydratanteil als andere aufweisen und somit eher in Maßen gegessen werden sollten. Die folgende Liste zeigt, dass die meisten Gemüsesorten unbedenklich sind und in Deine Low Carb Ernährung integriert werden können.

 

Gemüse Kohlenhydratgehalt pro 100g
Artischocke, gegart 2,1g
Aubergine, gegart 2,4g
Austernpilz 0g
Bambussprosse, gegart 0,7g
Blumenkohl, gegart 1,7g
Bohnen, grüne, gedünstet 2,8g
Brokkoli, gegart 1,8g
Champignon, gegart 0,5g
Chicorée, frisch 2,3g
Chinakohl, gegart 0,9g
Eisbergsalat, frisch 1,7g
Egerling, gegart 4,1g
Feldsalat, frisch 0,7g
Fenchel, gegart 2,2g
Frühlingszwiebeln 6,0g
Gewürzgurke 1,5g
Grünkohl, gegart 1,6g
Ingwer, frisch 9,0g
Karotten, frisch 10g
Knoblauch, gegart 23,6
Kohlrabi 2,8
Kopfsalat, frisch 1,1g
Kräuterseitling 3,0g
Kresse, frisch 2,0g
Kürbis, gegart 4,6g
Lauch, gegart 4,2g
Lauchzwiebel, frisch 8,5g
Mangold, gegart 5,2g
Morchel, frisch 0,5g
Olive, grün 1,8g
Olive, schwarz 4,9g
Paprika, gelb, frisch 5,3g
Paprika, rot, frisch 6,4g
Paprika, grün, frisch 2,9g
Pfifferling, frisch 0,2g
Radicchio, frisch 1,5g
Radieschen, frisch 2,1g
Rettich, frisch 1,9g
Rosenkohl, gegart 2,1g
Rote Bete 5,0g
Rotkraut 7,0g
Rucola, frisch 2,1g
Salatgurke, frisch 1,8g
Sauerkraut, Konserve 0,6g
Schwarzwurzel, gegart 1,2g
Sellerie, frisch 2,3g
Sojasprosse, gegart 3,5g
Spargel, grün, gegart 1,2g
Spargel, weiß, gegart 1,6g
Spinat, frisch 0,6g
Spinat, gegart 0,5g
Spitzkohl 2,7g
Steinpilz, frisch 0,5g
Tomate 2,6g
Topinambur 4,0g
Waldpilz 0,1g
Weißkraut, gegart 3,0g
Wirsing, gegart 1,7g
Zucchini, gegart 2,1g
Zwiebel, gegart 3,9g

 

Gemüse mit hohem Kohlenhydratanteil

 

Gemüse Kohlenhydratgehalt pro 100g
Ackerbohne 18,0g
Buchweizen 23,2g
Erbsen, gegart 12,9g
Kartoffeln 14,3g
Kidneybohnen 36,5g
Linsen, gegart 18,4g
Mais, gegart 20,9g
Pastinake 18,0g
Saubohnen 11,6g
Shiitake 12,3g
Süßkartoffel 24,1g
Zuckerschote 10g

 

Low Carb Gemüse - Eine Vielfalt, die, die Aussage "Ich mag kein Gemüse" absolut unglaubwürdig macht. Also ab heute keine Ausreden mehr :)

Low Carb Gemüse – Eine Vielfalt, die, die Aussage „Ich mag kein Gemüse“ absolut unglaubwürdig macht. Also ab heute keine Ausreden mehr :)

 

Das Geheimnis der bitter schmeckenden Abwehrstoffe 

Nicht nur im Mund, auch in den Körperzellen lösen die bitter schmeckenden Abwehrstoffe der Gemüsesorten, wie Rosenkohl und Co. Stress aus. Hört sich in erster Linie nicht ungefährlich an! – Jeder einzelne Pflanzenstoff kann leicht wirksam, stärker wirksam oder sogar giftig sein. Die verzehrte Menge macht die Wirkung aus.

Was passiert also genau bei der Verköstigung von Gemüsesorten mit einem hohen Anteil an Bitterstoffen? Die Zellen werden unter leichten Stress gesetzt, damit sie nicht vergiftet werden, sondern mit erhöhter Widerstandskraft aus dieser Belastung hervorgehen. Die Gehirnzellen wehren sich gegen die Pflanzengifte, indem sie vermehrt antioxidative Enzyme produzieren. Die Bitterstoffe sind unentbehrliche Helfer und überall dort zu finden wo wichtige Stoffwechselvorgänge reguliert werden. Der Mangel an diesen Stoffen kann also zu unterschiedlichen Störungen des reibungslosen Ablaufs vieler Stoffwechselwege führen.

 

Anleitung zum Bitteressen

Bitterstoffe sind in jedem Gemüse und Obst zu finden, nicht nur in Chicorée oder Grapefruit. Jede Pflanze weißt ihr individuelles Muster an Inhaltsstoffen auf. Wer also viele unterschiedliche Sorten isst, erhöht das Spektrum an Bitterstoffen. Als Richtwert werden rund 400g Gemüse und 250g Obst am Tag empfohlen.

 

 

Die leckersten Low Carb Gemüse Rezepte


Gemüseauflauf mit Hackfleisch

Italienisches Gemüse mit würzigem Hackfleisch und cremiger Sauce

GEMÜSEAUFLAUF MIT HACKFLEISCH „ITALIANO“

Dieser italienische Gemüseauflauf mit cremiger Soße macht Dich satt und hält Dich schlank. Dieser Auflauf ist fix vorbereitet und Du kannst viele andere Dinge machen, während Dein Low Carb Gemüse Auflauf im Ofen brutzelt.

–> Hier geht es zum Rezept

 


Low Carb Ofengemüse

Als Dip zum Ofengemüse passt Guacamole besonders gut

GEMÜSE AUS DEM OFEN MIT SESAM

Dieses Low Carb Gemüse Gericht eignet sich für alle Low Carber mit faulem Gemüt und ohne Spülmaschine. Nur der Backofen muss arbeiten :). Möhren, Tofu und Kichererbsen mit Guacamole Dip. Das perfekte Mittagessen an warmen Sommertagen.

–> Hier geht es zum Rezept

 

 


Low Carb Gemüseauflauf - 10 Minuten Zubereitung

Saftiger Prosciutto, würziger Parmesan und knackige Mandelblättchen geben den besonderen Geschmack

GEMÜSEAUFLAUF MIT SAFTIGEM SCHINKEN

Nur 10 Minuten Zubereitung, super saftiger Geschmack und 35g Eiweiß pro Portion! – Na wenn diese Fakten nicht überzeugen.

–> Hier geht es zum Rezept

 

 


Low Carb Gemüseeintopf

Der Gemüseeintopf schmeckt zu jeder Jahreszeit!

GEMÜSEEINTOPF MIT EIERSTICH

Einmal quer durch den Garten mit würziger Kochwurst und proteinreichem Eierstich. Ein Eintopf der satt macht und zugleich wenige Kohlenhydrate enthält. Das perfekte Low Carb Mittagessen an kalten und nassen Herbst- und Wintertagen. Lass es Dir schmecken :).

–> Hier geht es zum Rezept


Feldsalat mit Ziegenkäse, Granatapfel und Avocado

Feldsalat mit Ziegenkäse, Granatapfel und Avocado

AVOCADO-ZIEGENKÄSE-SALAT MIT GRANATAPFEL

Low Carb Gemüse mal festlich genießen. Frischer Salat mit fruchtiger Note, vitaminreicher Avocado und proteinreichem Ziegenkäse. Deine Gäste werden begeistert sein.

–> Hier geht es zum Rezept

 

 


Low Carb Reis

Low Carb Reis aus Blumenkohl

LOW CARB REISPFANNE

Dieses Rezept zeigt Dir die zahlreichen Facetten von Low Carb Gemüse. Reis aus Blumenkohl mit saftigem Hähnchenfleisch. Ohja, das kann schmecken. Dieses Rezept eignet sich nicht nur als Low Carb Mittagessen, sondern dank der vielen Proteine auch als Low Carb Abendessen.

–> Hier geht es zum Rezept

 


Kohlrabisticks mit Kräuterquark

GEMÜSESTICKS MIT KRÄUTERQUARK

Wenn es mal schnell gehen muss! Saftiges Low Carb Gemüse zu handlichen Sticks geschnitten mit cremigem Kräuterquark. Der optimale Low Carb Snack für Zwischendurch. Schnippel Dir Deine bunte Vielfalt zusammen und snack Dich schlank!

–> Hier geht es zum Rezept

 

 

Tipps zu den Low Carb Gemüse Rezepten

Bio-Gemüse enthält nicht automatisch mehr sekundäre Pflanzenstoffe. Entscheidend für einen hohen Gehalt an Bitterstoffen sind die optimale Reife, eine kurze Transport- und Lagezeit und die schnelle Verarbeitung. Auch das Klima hat einen Einfluss auf die Menge an sekundären Pflanzenstoffen. Der Gehalt nimmt in sonnenreichen Sommern zu. 

Aufgepasst: Gurken, Zucchini und Kürbisse reagieren empfindlich auf Hitze und Wassermangel. Bei Trockenheit kann der Gehalt an giftigen Curcurbitacin gefährlich ansteigen. Diese Gemüsesorten sollten bei Bitterkeit somit nicht verzehrt werden.

Low Carb Gemüse ist immer gut, aber es müssen keine Unmengen sein. Am Bekömmlichsten ist es, die ganze Vielfalt der Saison zu nutzen: Spargel und Rhabarber im Frühjahr, Kohl im Winter – wenn Du das einhältst, versorgst Du Deinen Körper quasi automatisch mit einem ausgewogenen Maß gesunder Pflanzenstoffe. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.