Der Hype um die Nuss

by Lena
Kohlenhydrate Nüsse

Aktuell gibt es einen regelrechten Hype um die Nuss. Nüsse werden neuerdings als Superfood verkauft. Sie sollen schlank machen, Power geben und der Gesundheit etwas gutes tun.

Neben Nutella & Co reihen sich mittlerweile zahlreiche Streichcremes aus Nüssen in den Supermarktregalen: Mandelmus, Erdnussbutter, Erdnussmus, Haselnusscreme und viele mehr.

Neben dem Nussmus findest Du Nüsse in zahlreichen Rezepten/Produkten: 

Wie so oft, höre ich beim Thema Nüssen auch immer wieder das ABER…!

Ein Teelöffel Erdnussmus hat rund 62g Kalorien. Das hört sich ganz schön viel an. Sollte man somit lieber kein Nussmus auf das morgendliche Müsli geben? Dazu wirst du in diesem Beitrag noch einiges lesen. 

Sind Nüsse wirklich so super?

Nüsse bringen zahlreiche unschlagbare Eigenschaften mit sich:

  • Nüsse liefern eine extrem hohe Nährstoffdichte. Sie enthalten aufgrund des geringen Wasseranteils eine hohe Menge an gesunden Fetten, wertvollen Proteinen, komplexen Kohlenhydraten & Ballaststoffen.
  • Walnuss, Mandeln, Haselnuss & Co. halten lange satt und liefern Deinem Körper reichlich Energie.
  • Nüssen enthalten einen geringen Kohlenhydratanteil, sodass der Blutzuckerspiegel nach dem Essen kaum ansteigt.
  • Zudem sind Nüsse reich an Magnesium.
  • Nüsse können die Entzündungswerte verbessern und so das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen verringern.
  • Sie schmecken in Kombination mit süßen aber auch herzhaften Speisen.

Kurz und knackig gesagt: Nüsse halten Dich fit! Aber passen Nüsse auch in die Low Carb Ernährung?

Nüsse – Kohlenhydrate & Proteine in der Low Carb Ernährung

Nüsse liefern mir in meiner Low Carb Ernährung Energie für das Workout, für den Durchhänger am Nachmittag, als Sattmacher in meinem morgendlichen Low Carb Müsli und sind mein treuer Low Carb Snack für unterwegs!

Kurzer Snack auf dem Weg zur Hapewatte Tea Factory

In meiner Low Carb Ernährung habe ich über den Tag verteilt in verschiedenen Mahlzeiten Nüsse integriert und das ist voll in Ordnung, solange du nicht jeden Abend eine ganze Dose Erdnüsse vor dem TV verdrückst.

Nüsse haben durchschnittlich einen Fettgehalt von 55%. Dieser Wert schreckt viele Leute ab und beschert den so gesunden Nüssen das falsche Bild des „Dickmachers“.

Dazu sollte man wissen, dass das Fett der Nüsse „gutes“ Fett ist – nämlich zum größten Teil aus ungesättigten Fettsäuren besteht.

Allgemein gilt: Gesättigte Fettsäuren meiden, ungesättigte Fettsäuren sind gesund für den Körper! Ungesättigte Fettsäuren findest Du unter anderem auch in Fisch, Avocado, pflanzlichen Ölen, Oliven und Ölsaaten.

Zudem darf nicht unerwähnt bleiben: Nüsse weisen im Durchschnitt einen Proteingehalt von 10 – 20% auf und einen geringen Kohlenhydratanteil. Also die perfekte Kombination für Deine gesunde Low Carb Ernährung.

Nährwerttabelle Kerne/Samen/Nüsse – Kohlenhydrate und Eiweiß

Nüsse / Kerne / SamenEiweiß pro 100gKohlenhydrate pro 100g
Hanfsamen34,44,7
Erdnüsse25,38,3
Kürbiskerne24,414,2
Leinsamen24,40,0
Pinienkerne24,07,3
Sonnenblumenkerne22,612,3
Mohn20,14,2
Mandeln18,73,7
Cashewkerne18,230,2
Sesam17,710,2
Pistazien17,611,6
Paranüsse13,63,4
Walnüsse14,410,6
Haselnüsse12,010,5
Pekanüsse9,34,4
Macadamianüsse7,50,0
Kokosnussraspeln6,26,4

Low Carb Nüsse – Du hast die Auswahl!

Bei Nüssen ist es wichtig nicht auf den Kaloriengehalt zu achten, weshalb ich in der Nährwerttabelle auch nur den Eiweiß- und Kohlenhydratanteil aufgeführt habe. Umso mehr Eiweiß und umso weniger Kohlenhydrate, umso besser!

Anhand dieser Tabelle kannst Du Dir super Dein nächstes Low Carb Müsli zusammenstellen! Wie wäre es z.B. mit Leinsamen (geschroten), Paranüsse, Mandeln und Hanfsamen? Einfach ausprobieren, kombinieren was das Zeug hält und Deine Lieblingskombination finden.

Pinienkerne lassen sich super in warmen Mahlzeiten und Salaten verarbeiten. Leicht angeröstet schmecken sie besonders lecker.

Low Carb gefüllte Zucchini mit Kichererbsen, Hackfleisch & Feta

Mandeln in allen möglichen Ausführungen (geraspelt, gehackt, gemahlen….) eignen sich wunderbar für Low Carb Backwaren.

Sesam ist super als Panade für Fisch und Tofu……und und und! So kannst Du eigentlich jedem Low Carb Gericht am Tag eine nussige Note verleihen und so einen wichtigen Nährstofflieferanten und Sattmacher in Deinen Low Carb Menüplan integrieren.

Vegan Curry Low Carb mit dem Superfood Buchweizen und Tofu

Nüsse können aber noch mehr! Durch ihre Vitamine, Mineralien und Spurenelemente regen sie die Verdauung an, putzen die Gefäße, senken den Cholesterinspiegel im Blut und helfen uns beim Denken! Daher auch der Name „Studentenfutter“ – denn das besteht zu einem Großteil aus Nüssen!

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.