Low Carb Fingerfood

by Lena
Low Carb Fingerfood

Knusprige Fisch-Gemüsesticks mit selbstgemachter Remoulade | 41g Proteine

Low Carb Fingerfood ist eine super Alternative zu Chips und Süßigkeiten wenn Freunde zu Besuch sind. Es ist super schnell zubereitet und warm wie auch kalt ein Genuss. Somit eignet sich das Low Carb Fingerfood auch als Snack für unterwegs oder als schnelle Mahlzeit nach dem Workout.

Die Thunfischsticks steckt voller Proteine und Vitamine. Ganze 41g Eiweiß pro Portion! Als Low Carb Fingerfood eignen sich auch Gemüsesticks, kleine Frikadellen oder Low Carb Falafel. Ein paar selbstgemachte Low Carb Dips dazu und Deine Gäste werden begeistert sein.

Kosten:  7,44 €

Low Carb Fingerfood

Bewertung 2.8/5
( 5 Bewertungen )
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 14 g Kohlenhydrate 41 g Eiweiß

Zutaten

  • 1 Ei
  • 1 Tl mittelscharfer Senf
  • 125g Griechischer Joghurt
  • 1 El gehackte Petersilie
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Sticks
  • ----------------------------
  • 2 Dosen Thunfisch
  • 100g Erbsen (Dose)
  • 1 große Möhre
  • 1 reife Avocado
  • 2 Eier
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 4 El kernige Haferflocken
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Parmesan
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Remoulade

  1. Koche das Ei und lasse es gut abkühlen.
  2. Hole nun das Eigelb heraus und zerdrücke es zusammen mit dem Senf.
  3. Gib nun alle anderen Zutaten und das sehr fein gehackte Eiweiß hinzu. Alles gut vermengen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Kühlschrank für einige Zeit durchziehen lassen.

Sticks

  1.  Schäle die Möhre und rasple diese schön fein. Schneide die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe.
  2. Zerdrücke die Avocado in einer großen Schale, gib den abgetropften Thunfisch und die Eier hinzu. Alles zu einer Masse vermengen.
  3. Rühre nun auch die Haferflocken und das Gemüse unter und würze gut mit Salz, Pfeffer und einen Spritzer Zitrone.
  4. Vermenge auf einem tiefen Teller den Parmesan und die gemahlenen Mandeln.
  5. Forme nun aus der Fisch-Gemüsemasse kleine längliche Sticks und wende sie in der Low Carb Panade.
  6. Brate die Sticks mit ausreichend Öl in der Pfanne an, bis diese von allen Seiten goldbraun sind.
  7. Das Low Carb Fingerfood mit der selbstgemachten Remoulade genießen...YUMMI!!!
Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipps zum Low Carb Fingerfood

Damit das Low Carb Fingerfood in der Pfanne nicht auseinanderfällt, musst Du diese beim Formen gut zusammendrücken und komplett in Low Carb Panade hüllen. Deshalb nehmen wir auch die Erbsen aus der Dose, weil diese kleiner sind und so die Sticks besser zusammenhalten.

 

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.