Tsatsiki Original Rezept

by Hanna
Tzatziki Original Rezept

Die Eiweißbombe unter den Soßen – original griechisch

Neben Kräuterquark ist Tsatsiki ein weiterer Allrounder in der Low Carb Küche. Denn Tsatsiki peppt jedes Gemüse, Fleisch- und vor allem Grillgerichte auf. Probiere das selbstgemachte Tsatsiki mal mit diesen scharfen Fleischspießen.

Tsatsiki wird häufig, wie viele andere Saucen auch, als ungesund angesehen. Dabei besteht Tsatsiki allein aus sehr gesunden Zutaten wie Quark, Yoghurt und Gurke. Hierbei ist der Tsatsiki aus dem Supermarkt natürlich nicht gemeint.

Die Zubereitung des Tsatsiki dauert gerade einmal 10 Minuten.

Kosten: 1,00 €

Tzatziki Original Rezept

Bewertung 4.0/5
( 28 Bewertungen )
Portionen: 5 Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 5 g Kohlenhydrate 7 g Eiweiß

Zutaten

  • 250g Quark 40%
  • 250g Naturjoghurt 3,5%
  • zwei Knoblauchzehen
  • 1/2 Gurke
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  1. Schneide die halbe Gurke längs durch und entferne zuerst den weichen/wässrigen Kern.
  2. Raspel die ausgehöhlte Gurke nun in eine Schüssel (mittelgroße Raspeln).
  3. Presse zwei Knoblauchzehen dazu.
  4. Nun gibst Du den Esslöffel Olivenöl, den Joghurt und den Quark dazu und verrührst alles zu einer cremigen Masse.
  5. Schmecke Dein selbstgemachtes Tsatsiki mit Pfeffer und Salz ab. Da dauert selbst der Einkauf im Supermarkt länger!
Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipps für das Tsatsiki Original Rezept

Anstelle des Quarks und des Joghurts kannst Du auch 500 g griechischen Joghurt verwenden.

Bereite Dein selbstgemachtes Tsatsiki am besten einen Abend vor dem Verzehr zu, sodass der Knoblauch sein ganzes Aroma verteilt hat. Achte darauf, dass auch wirklich JEDER Deiner Gäste etwas von dem Tsatsiki isst!!!

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.