Low Carb Kürbissuppe

Low Carb Kürbissuppe Rezept
Diese Suppe sättigt auch ohne Brot!
∅ 4,25 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 8)
Loading...

Whoop whoop finally it´s pumpkin time. Enjoy it!

Wenn´s draußen kälter wird, steigt unsere Lust auf wärmende Eintöpfe und Suppen. Ab Oktober sind in allen Supermärkten Kürbisse erhältlich. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Sorten, aber wir lieben den Hokkaido ganz besonders. Warum? Weil man die Schale super mitessen kann. Ansonsten kann das Kürbisschneiden zu einer langen und schweißtreibenden Angelegenheit werden. Kürbis zählt zu den wärmenden Lebensmitteln und steckt voller wichtiger Spurenelemente (Selen)perfekt für das Immunsystem! Kürbis enthält im Gegensatz zu anderen Gemüsesorten einen hohen Kohlenhydratanteil. Allerdings ist der glykämische Index im unteren-mittleren Bereich, was den Kürbis zu einem gesunden Lebensmittel für die Low Carb Ernährung macht. Na dann, ran an das orange Schwergewicht ;)

 

Kosten gesamt:  3,00€

Nährwerte p.P.: E  10g/ KH 44g

Low Carb Kürbissuppe
Zubereitungszeit
40 Min.
 
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 10 g Ingwer
  • 2 gestrichene Tl. Rote Currypaste
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Optional: Creme Fraîche und geröstete Kürbiskerne
Zubereitung
  1. Den Kürbis gut waschen und klein schneiden. Dabei die Kerne entfernen. Den Ingwer und die Zwiebeln schälen und ebenfalls klein schneiden. Das Gemüse und die Currypaste in Öl dünsten.
  2. Dann alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und noch rund 20 Minuten köcheln lassen.

  3. Zum Schluss fügst du die Kokosmilch hinzu. 

  4. Nimm die Low Carb Kürbissuppe von der heißen Herdplatte und mixe alles mit einem Stabmixer zu einem feinen Püree.  

  5. Der letzte Schritt: Schmecke Deine Low Carb Kürbissuppe mit Salz und Currypaste ab. Lass es Dir schmecken :) 

 

Tipp zur Low Carb Kürbissuppe

Das Beste an dieser Low Carb Kürbissuppe ist, dass sie auch ohne Brot sehr gut sättigt. Du hast keine Currypaste griffbereit? Dann nimm einfach ersatzweise Currypulver oder Kurkuma. Wer mag kann noch einen Klecks Creme Fraîche und geröstete Kürbiskerne als Topping draufgeben. Um die Kerne nicht kaufen zu müssen, kannst Du beim Entfernen der Kerne aus dem Kürbis diese auch aufbewahren und in Salzwasser einlegen. So löst sich das restliche Fruchtfleisch von den Kernen. Abtropfen lassen und im Sieb trocknen lassen. Mit Öl, Salz und Pfeffer (oder anderen Gewürzen) würzen und bei geringer Hitze im Ofen rösten. Bei diesem Low Carb Kürbissuppen Rezept verzichten wir auf das Hinzugeben von Kartoffeln. Auch ohne wird die Suppe schön cremig. Portionsweise eingefroren oder in Gläsern eingekocht schmeckt die Low Carb Kürbissuppe noch genauso gut wie kurz nach dem Kochen, wenn nicht sogar noch besser ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.