Herzhafte Kürbis-Waffeln

by Hanna
Herzhafte Kürbis-Waffeln mit mediterranem Ofengemüse

Wir haben uns beim Zubereiten der letzten Kürbissuppe gefragt, was man wohl noch so leckeres aus einem Hokkaidokürbis zaubern kann.

Wir sind absolute Verfechter, Gemüse saisonal einzukaufen. Im Herbst kann man den Kürbis als Ofengemüse oder Suppe dann aber auch schnell nicht mehr sehen. Somit haben wir uns von Snackwunder Oldenburg inspirieren lassen und eine knusprige Low Carb Waffel aus Kürbis und Süßkartoffel gezaubert.

Die Basis des Waffelteigs besteht aus gemahlenen Mandeln, Eiern und Quark und sorgt somit für reichlich Proteine.

Das Basilikum Pesto solltest Du auch unbedingt selber machen. Das schmeckt einfach so viel besser als das Gekaufte. Wir haben da zufällig ein super leckeres und vor allem einfaches Basilikum-Pesto-Rezept für Dich.

So zauberst Du Dir im Handumdrehen ein Low Carb Mittagessen, dass reichlich satt macht, ausgewogen ist und auch noch optisch Abwechslung in Deine Ernährung bringt.

Herzhafte Kürbis-Waffeln mit mediterranem Ofengemüse

Kosten gesamt: 7,10€

Herzhafte Kürbis-Waffeln

Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )
Portionen: 5 Waffeln Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 17 g Kohlenhydrate 16g Eiweiß

Zutaten

  • 200g Kürbis
  • 200g Süßkartoffel
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprika
  • 50g Rucola
  • 1 EL italienische Kräuter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 4 Eier
  • 100g Quark (40%)
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Backpulver
  • 5 TL Basilikum Pesto

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vor. Schäle die Süßkartoffel und schneide die Kartoffel und den Kürbis in kleine Würfel. Gib alles in einer ofenfesten Schale für rund 20 Minuten in den Backofen. 
  2. Würfel in der Zwischenzeit die Aubergine, die Zucchini und die Paprika und würze das Gemüse mit den italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer und vermenge alles mit dem Olivenöl. Sobald die Kürbis- und Süßkartoffelwürfel gar sind, gibst Du das italienische Ofengemüse für rund 30 Minuten in den Ofen. 
  3. Bereite nun den Waffelteig zu. Dafür gibst Du Kürbis- und Süßkartoffelwürfel, Eier, Quark, gemahlene Mandeln, Flohsamenschalen, Backpulver und etwas Salz in einen Mixer und verarbeitest alles zu einem dickflüssigen Waffelteig. 
  4. Backe nun die Waffeln in Deinem Waffeleisen und serviere die Waffeln mit dem Rucola, dem Ofengemüse und dem Basilikumpesto. 

Tipp zu den herzhaften Kürbis-Waffeln

Wir besitzen nur das klassische runde Waffeleisen. Wir stellen uns diese herzhaften Kürbis-Waffeln aber fast noch schmackhafter aus einem belgischen Waffeleisen vor.

Zu diesem Rezept schmeckt Basilikum Pesto aus Walnüssen, wie auch aus Pinienkernen. Bei dem Rest vom Topping kannst Du auch herumexperimentieren. Wir lieben herzhafte Kürbis-Waffeln zum Beispiel auch mit Tomate-Mozzarella Topping.

Mehr Tipps braucht dieses Rezept gar nicht :).

Herzhafte Kürbis-Waffeln mit mediterranem Ofengemüse

2 comments

Thomas Maurer 23. November 2021 - 16:49

Was für ein wunderbares Rezept. Zwei Dinge habe ich anders gemacht. Beide Ofenschalen habe ich gleichzeitig geschoben wg. Energiekosten.
Und als Extra- Topping ein weiches Ei.
Sehr, sehr lecker

Reply
Hanna 23. November 2021 - 18:23

Hallo Thomas,

das macht allen Sinn der Welt, danke für deinen Tipp :). Schade, dass ich Deine Variante mit dem Ei nicht sehen kann. Hört sich aber sehr lecker an.
Viele Grüße, Hanna

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.