Gesunde Rote-Bete-Suppe ohne Kartoffeln

Gesunde Rote-Bete-Suppe mit Knollensellerie und gerösteten Cashew Kernen
Gesunde Rote-Bete-Suppe mit Knollensellerie und gerösteten Cashew Kernen
∅ 3,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 5)
Loading...

Red valvet Soup  – Das Augen isst hier auf jeden Fall mit!

Suppen sind absolut perfekt für ein Low Carb Abendessen. Mittags reicht uns „nur“ eine Suppe nicht immer, abends ist sie aber der perfekte Abschluss eines anstrengenden Arbeitstages. Gerade im Winter ist einem nach etwas Warmen. Suppen lassen sich perfekt in mehreren Portionen kochen und dann in Gläsern einmachen. Im Kühlschrank halten sie so mehrere Wochen und immer wenn Dir danach ist, wärmst Du Dir eine Portion ohne weiteren Arbeitsaufwand auf. So lässt sich eine Low Carb Ernährung auch im stressigen Alltag umsetzen.

 

Kosten gesamt:  4,70€

Nährwerte p. P.: E 46g/KH 22g

Gesunde Rote-Bete-Suppe ohne Kartoffeln
Zubereitungszeit
50 Min.
 
Portionen: 2
Zutaten
  • 400 g Rote Bete vorgekocht
  • 200 g Knollensellerie
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 Schalotten
  • 1/2 Zitrone
  • 1 handvoll Cashewkerne
  • etwas Rapsöl zum Anschwitzen
  • Muskat, Salz & Pfeffer
Zubereitung
  1. Schäle die Knollensellerie und schneide Knollensellerie, Schalotten und Rote Bete in kleine Würfel. 

  2. Erhitze das Rapsöl in einem Topf und gib die kleingeschnittenen Zutaten dazu. Schwitze alles für rund 5 Minuten an. 

  3. Lösche alles mit der Gemüsebrühe ab und lass alles für rund 40 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. 

  4. Röste die Cashewkerne in einer Pfanne an bis sie leicht goldbraun sind. 

  5. Zuletzt gibst Du die Sahne und den Saft einer halben Zitrone hinzu und pürierst die Zutaten mit einem Stabmixer zu einer cremigen Suppe. 

  6. Nun nur noch mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und pro Portion mit einem EL Crème fraîche und ein paar gerösteten Cashewkernen servieren. 

 

Tipp zur gesunden Rote-Bete-Suppe ohne Kartoffeln

Die Rübensorte Rote Bete gehört zu den gesündesten Gemüsesorten die Du im Supermarkt findest. Sie liefert nicht nur zahlreiche Vitamine und Mineralien, sondern auch zahlreiche gesunde Pflanzenstoffe. Rote Bete  kann das Risiko für Herzkrankheiten senken, krebsschützend wirken und die körperliche und geistige Leistung erhöhen. Grund dafür ist die erhöhte Bildung von Mitchohondrien. Zudem generieren wir einen erhöhten Fettstoffwechsel und Muskeln-und Bindegewebeverletzungen können schneller überwunden werden. Wenn die Rote Bete nicht vorgekocht ist, empfehlen wir Dir die Knolle in sehr kleine Stücke zu schneiden, sodass die Garzeit nicht so lange dauert. Lass es Dir schmecken! Lust auf noch mehr Low Carb Suppenrezepte? Dann kannst Du hier weiterstöbern.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.