Almond Butter Balls

by Lena
Almond Butter Balls

Gefüllte Raw Energy Balls a la Deliciously Ella

Wir lassen uns immer gerne von anderen Menschen inspirieren und ganz besonders klasse finden wir Deliciously Ella. Einige von Euch folgen Ihr bestimmt auf Instagram.

Mittlerweile verkauft sie auch schon ihre eigenen Produkte in England. Leider haben diese es noch nicht nach Deutschland oder Holland geschafft, deshalb habe ich mich mal selbst an ihren Nut Butter Balls Almond probiert – die sehen nämlich so unverschämt lecker aus.

Mit nur 5 Zutaten und einem Blender, Food Processor oder wer hat, einen Thermomix, lassen sich diese Almond Butter Balls selber herstellen. Ich gebe zu, es ist eine etwas schmierige Angelegenheit, aber die Arbeit ist direkt vergessen, sobald Du in den ersten reinbeißt!

Für die Füllung habe ich biologische weiße Mandelbutter genommen, bei der die Mandeln ohne die braune Außenhaut verarbeitet werden – so unglaublich cremig!

Almond Butter Balls mit weißer Mandelbutter

Almond Butter Balls

Almond Butter Balls

Gefüllte Raw Energy Balls a la Deliciously Ella Wir lassen uns immer gerne von anderen Menschen inspirieren und ganz besonders klasse finden… Snacks Almond Butter Balls European Rezept drucken
Portionen: 15 Balls Zubereitungszeit:
Nährwertangaben p.P.: 5 g g Kohlenhydrate 6 Eiweiß
Bewertung 4.0/5
( 5 Bewertungen )

Zutaten

  • 200 g Mandeln
  • 15 Datteln (klein)
  • 3 El Kakaopulver
  • 4 El Kokosöl
  • ca. 100 g Mandelbutter

Zubereitung

  1. Bevor Du anfängst, lege zuerst die Datteln für ein paar Stunden in Wasser ein, damit diese weich werden. Fülle die Mandelbutter in eine flache Dose und friere diese ein.
  2. Gib die aufgeweichten Datteln und die anderen Zutaten (außer die Mandelbutter) in den Mixer und vermenge alles zu einer cremigen Masse. Es dürfen ruhig noch ein paar kleine Mandelstückchen im Teig sein.
  3. Nimm nun immer jeweils ca. einen Teelöffel voll Teig in Deine Hand und forme daraus eine runde Kugel und drücke eine Mulde in die Mitte. Gib nun ein Stück der harten Mandelbutter hinein und verschließe die Kugel. Rolle die Kugel nun vorsichtig in beiden Händen, um einen gleichmäßig geformten Almond Butter Ball zu haben.
  4. Gib die Almond Butter Balls in eine ausreichend große Dose und friere diese für ca. 30 Minuten ein und stelle sie dann zum Aufbewahren in den Kühlschrank.

Tipp für die Almond Butter Balls

Die Almond Butter Balls kannst Du selbstverständlich auch mit allen anderen Nüssen machen, wie zum Beispiel Erdnüssen und für die Füllung nimmst Du dann Erdnussbutter.

Bei dem Füllen und Rollen der Almond Balls musst Du recht fix sein, da die Nussbutter doch recht schnell wieder auftaut.

Ich habe die Almond Butter Balls mit meinem Blender von Magimix gemacht. Ich musste etwas nachhelfen, aber es ging. Da es eine recht feste Masse ist, haben Mixer/Blender häufig Schwierigkeiten die Masse zu verarbeiten. Ideal ist ein solcher Food Processor.

Nut Butter Balls mit Mandelbutter

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website nutzt Cookies um die Website Experience für Dich zu optimieren. Wir gehen davon aus, dass das für Dich ok ist. Selbstverständlich kannst Du dem aber auch jederzeit widersprechen. Akzeptieren Mehr erfahren