Low Carb Pizza Bites mit Kochschinken

Low Carb Pizza Bites mit würziger Tomatensauce und zartem Kochschinken
Low Carb Pizza mit würziger Tomatensauce und zartem Kochschinken
∅ 4,86 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 7)
Loading...

Die einfachste Low Carb Pizza aller Zeiten!

Kochschinken ist reich an Eiweiß (19g Proteine pro 100g) und eignet sich somit hervorragend als Low Carb Pizza Belag. Die Low Carb Pizza Bites sind super schnell gemacht und sind reich an Vitaminen. Diese Mini Pizzen lassen sich je nach Geschmack mit zahlreichen unterschiedlichen Zutaten belegen. Der Variation sind keine Grenzen gesetzt. Diese Low Carb Mini Pizzen ohne Pizzateig eignen sich auch hervorragend als Low Carb Finger Food. Deine Gäste werden sie lieben. Hol Dir mit diesen Low Carb Zucchini Pizza Bites einen Hauch Italien in die Küche und genieße diese gesunde und kohlenhydratarme Speise als Mittag- oder Abendessen.

 

Kosten: 2,20€

Nährwerte pro 10 Low Carb Pizza Bites: E 20,2g/ KH 5,3g

Low Carb Pizza Bites
Zubereitungszeit
15 Min.
 
Portionen: 10 Pizza Bites
Zutaten
  • 1 Zucchini
  • 50 g stückige Tomaten mit Kräutern
  • 50 g Reibekäse
  • 3 Scheiben zarter Kochschinken
  • Oregano
Zubereitung
  1. Heize den Backofen auf 180 Grad vor. 

  2. Schneide die Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben und verteile diese auf ein Backblech mit Backpapier.
  3. Gib auf jede Zucchinischeibe einen Teelöffel stückige Tomaten und etwas Reibekäse.
  4. Schneide die Scheiben Kochschinken in kleine Stücke und verteile diese auf die kleinen Low Carb Pizzen.
  5. Die Low Carb Pizza Bites benötigen nun 10 Minuten bei 180 Grad im Backofen. Mit etwas Oregano sind die Low Carb Mini Pizzen servierfertig.

Tipp zu den Low Carb Pizza Bites

Wenn Du sie als Low Carb Finger Food servieren möchtest, achte darauf, dass die einzelnen Zucchinischeiben nicht zu dünn und somit zu weich werden. Gewürze, wie Oregano solltest Du immer erst nach dem Backen auf die Pizzen streuen. So bleibt der Geschmack der Kräuter intensiv. Für eine größere Farbvielfalt ist die Kombination von grüner und gelber Zucchini empfehlenswert. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit. 

2 Comments

  • Lyra sagt:

    Schmecken die auch kalt am nächsten Tag oder sollte man die besser direkt verzehren?

    • Hanna Hanna sagt:

      Hallo Lyra,

      ich habe sie noch nie kalt gegessen, würde aber mal behaupten, dass kalte Zucchini nicht so lecker schmeckt. Aber bewahre dir doch einen auf und esse ihn am nächsten Tag mal probeweise kalt :). Melde dich wie es geschmeckt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.