Low Carb Nudelauflauf mit Kürbis

by Lena
Low Carb Kürbis-Nudelauflauf Rezept

Endlich ist wieder Kürbiszeit! Von August bis September können wir heimische Kürbisse in den Supermärkten kaufen. Ich bin ein großer Fan vom Hokkaidokürbis, da dieser mit Schale verarbeitet werden kann. Macht das Ganze um einiges einfacher.

Kürbis besteht zu 90% aus Wasser und hat dadurch mit 63 kcal/100g sehr wenige Kalorien. Zudem enthält der Hokkaidokürbis viel Vitamin C und unterstützt so unser Immunsystem. Ideal für die kalte Jahreszeit.

Ob in der Suppe, im Kuchen, als Ofengemüse oder in einem Auflauf – Kürbis ist einfach ein geiles Gemüse. Mit dem leicht nussigen und süßen Geschmack und der sämigen Konsistenz passt der Hokkaidokürbis perfekt in einen cremigen Nudelauflauf.

Kürbis-Nudelauflauf mit Hackfleisch - Low Carb Rezept mit Kichererbsennudeln

Ich habe mich bei diesem Low Carb Nudelauflauf für Kichererbsen Fusilli entschieden. Der nussige Geschmack passt perfekt zum Kürbis.

Statt den Auflauf in einer Schicht aus Streukäse zu ertränken, habe ich Streusel aus Parmesan, Butter und gemahlenen Haselnüssen über den Auflauf gestreut. Das ergibt eine wunderbar knusprige Kruste.

Kosten gesamt: 9 €

Low Carb Nudelauflauf mit Kürbis

Bewertung 4.5/5
( 4 Bewertungen )
Portionen: 3 Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 52 g Kohlenhydrate 48 g Eiweiß

Zutaten

  • 1/2 Hokkaidokürbis (500g)
  • 150 g Kichererbsen Fusilli
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 50 g frischer Babyspinat
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Ricotta
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g weiche Butter
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung

  1. Wasche den Hokkaido, halbiere diesen und entferne von einer Hälfte mit einem Esslöffel die Kerne. Die andere Hälfte benötigst du nicht. Schneide das Fruchtfleisch der ausgehöhlten Hälfte in ca. 1 cm große Stücke. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und verarbeite beides in kleine Würfel.
  2. Gib etwas Öl in eine Pfanne und brate die Zwiebeln und den Knoblauch darin an. Sobald die Zwiebeln glasig werden, füge das Rinderhackfleisch hinzu. Wenn alles durchgebraten ist, würze es mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver und fülle es in eine große Auflaufform um.
  3. Gib nun wieder etwas Öl in die leere Pfanne und brate den Kürbis darin an. Wenn der Kürbis von allen Seiten etwas braun geworden ist, gib die Gemüsebrühe mit in die Pfanne. Lass den Kürbis bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln. Gib dann die Kichererbsen Fusilli mit in die Pfanne und lasse alles für weitere 5 Minuten köcheln. Rühre zum Schluss noch den Ricotta unter. Schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
  4. Gib den gewaschenen Babyspinat mit in die Auflaufform und gieße den Inhalt der Pfanne darüber. Vermenge alles gut.
  5. Verknete in einer Schale den Parmesan, die weiche Butter und die gemahlenen Haselnüsse zu einer Masse. Brösel diese dann gleichmäßig über den Auflauf.
  6. Backe den Auflauf für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze.
Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipp zum Low Carb Nudelauflauf mit Kürbis

  • Als Vegetarier kannst du das Hackfleisch einfach weglassen oder es durch eine pflanzliche Hackfleisch-Alternative ersetzen
  • Den Hokkaido brauchst du nicht zu schälen. Die Schale lässt sich wunderbar mit verarbeiten.
  • Der Kürbis und die Nudeln sollte noch bissfest sein, wenn du den Auflauf in den Ofen schiebst, da sie im Ofen noch weiter garen.
  • Wenn du dir einen Arbeitsschritt sparen möchtest, kannst du die gemahlenen Haselnüsse und den Parmesan auch einfach über den Auflauf streuen, ohne Streusel daraus zu machen.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.