Low Carb Kürbis-Curry mit saftigem Rindfleisch

by Hanna
Low Carb Kürbis-Curry mit saftigem Rindfleisch

Im Kochtopf geht es heute herbstlich harmonisch zu

An kalten und nassen Herbst- und Wintertagen brauchen wir immer etwas Warmes mit vielen Vitaminen – Und am besten noch einer Portion Schärfe. Alles vereint bietet Dir dieses Low Carb Kürbis-Curry Rezept. Die nötige Portion Proteinen liefert Dir das saftige Rindfleisch.

Du bist Vegetarier? Dann kannst Du einfach das Rindfleisch weglassen. Auch ohne Fleisch ist dieses Curry ein Genuss.

Da dieses Low Carb Kürbis-Curry durch die Möhren und den Kürbis einige Kohlenhydrate liefert, eignet sich dieses Gericht hervorragend als Low Carb Mittagessen. Du wirst garantiert bis zum Abendessen satt bleiben :). Wir lieben solche Rezepte für einen stressigen Arbeitstag.

Kosten gesamt: 5,00€

Low Carb Kürbis-Curry mit saftigem Rindfleisch

Bewertung 2.9/5
( 16 Bewertungen )
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 22 g Kohlenhydrate 23 g Eiweiß

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 400 g Möhren
  • 500 g Hokkaido
  • 50 g rote Linsen
  • 300 g Rindfleisch
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 Chilischote
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Curry
  • 2 Kapseln Kardamom (ohne Schale)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Schäle die Zwiebel, die Knoblauchzehe und die Möhren und schneide beides in kleine Würfel.

  2. Wasche den Hokkaido und schneide auch diesen in kleine Würfel.

  3. Wasche die Linsen und stelle diese vorerst zur Seite.

  4. Schneide die Chilischote in kleine Streifen.

  5. Erhitze 1 EL in einem großen Kochtopf und schwitze die Zwiebeln und den Knoblauch darin an. Sobald die Zwiebeln glasig sind, wandern auch die Möhren und Hokkaido Stücke in den Kochtopf.

  6. Lösche alles mit der Gemüsebrühe ab. Gib die Kokosmilch und alle weiteren Gewürze hinzu. Insgesamt muss das Low Carb Kürbis Curry noch rund 35 Minuten köcheln.

  7. In der Zwischenzeit: Schneide das Rindfleisch in kleine Stücke und würze es mit der Sojasoße, Salz und Pfeffer.

  8. Erhitze 1 EL Rapsöl in der Pfanne und brate die Rindfleisch Stücke rund 2-4 Minuten scharf an. Sie müssen nicht komplett durch sein und sollten nicht zu viel Wasser verlieren. Gib die Rindfleischstreifen mit dem Sud zum Eintopf und hebe sie unter.

  9. Wenn die letzten 10 Minuten angebrochen sind gibst Du die Roten Linsen zum Eintopf hinzu.

  10. Zum Schluss schmeckst Du den Eintopf mit Salz und Pfeffer ab und entfernst das Lorbeerblatt.

Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipp zum Low Carb Kürbis-Curry mit saftigem Rindfleisch

Das Rindfleisch solltest Du in mundgerechte Stücke schneiden, da das Curry am besten mit dem Löffel schmeckt. Die Roten Linsen dienen dazu, das Low Carb Kürbis Curry schön sämig zu machen. Falls Du es lieber flüssig magst kannst Du die Roten Linsen auch weglassen. Der Hokkaido Kürbis eignet sich hervorragend für ein schnelles Curry da sogar die Schale mitgegessen werden kann.

Dieses Curry schmeckt am nächsten Tag fast noch besser und lässt sich super in Gläsern einmachen. Kalt gestellt hält es so mehrere Tage. Weitere leckere, kohlenhydratarme Kürbisrezepte findest Du hier.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.