Low Carb Gyros-Auflauf

by Hanna
Low Carb Gyros-Auflauf

Da isst selbst der Mann gerne Low Carb!

Dieser Low Carb Gyros-Auflauf eignet sich aufgrund des hohen Eiweißanteils – 84 g – und der niedrigen Anzahl an Kohlenhydraten – 14 g – hervorragend als Low Carb Mittagessen und Abendessen.

Kosten: 6,50€

Low Carb Gyros-Auflauf

Bewertung 4.1/5
( 26 Bewertungen )
Portionen: 2 Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 14 g Kohlenhydrate 84 g Eiweiß

Zutaten

  • 500g Geschnetzeltes nach Gyros-Art
  • 1 Brokkoli
  • 250g Champignons
  • 200g Streukäse
  • 250g Crème Fraîche Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Entferne die Brokkoli-Röschen von dem Strunk und schneide in jedes Ende ein tiefes Kreuz. Koche die Brokkoli-Röschen für rund 5 Minuten in Salzwasser.
  2. Brate das Gyros in einer heißen Pfanne an. Gib zum Schluss die geviertelten Champignons hinzu und vermenge alles mit dem Becher Crème fraîche. Lass die Zutaten für rund 3 Minuten leicht köcheln.
  3. Gib die Brokkoli-Röschen und die Zutaten aus der Pfanne in eine Auflaufform und würze die Masse ganz nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.
  4. Streue reichlich Käse darüber. Der Low Carb Gyros-Auflauf benötigt rund 25 Minuten bei 200g im vorgeheizten Backofen. Dieser Auflauf schmeckt der ganzen Familie!
Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipps zum Low Carb Gyros-Auflauf:

Das Kreuz, dass Du in die Enden der Broccoli-Röschen schneidest, sorgt dafür, dass das heiße Wasser in die Enden fließen kann und so die Röschen schneller gar werden. Da der Broccoli noch für einige Zeit in den Ofen kommt, solltest du ihn nur bissfest kochen.

Anstelle von Crème fraîche kannst Du auch Sahne verwenden.

Die Pilze solltest Du nur kurz anbraten, da Sie im Ofen noch nachgaren. Die Pilze solltest Du beim anbraten auf keinen Fall mit Salz würzen, da ihnen so sehr viel Wasser entzogen wird und Dein Low Carb Gyros-Auflauf dann sehr wässrig werden kann.

Beim Metzger ist es immer empfehlenswert nach sehr sauberem Gyros zu fragen, so musst Du weniger Fett abschneiden und der Low Carb Gyros-Auflauf ist im Handumdrehen fertig.

Das könnte Dir auch gefallen

2 comments

Sebastian 19. September 2016 - 9:12

Hi,
am Wochenende habe ich den Gyros-Auflauf ausprobiert.
Der Hammer. Super einfach und sehr lecker.
Um längen besser als alles was ich per „Fix-Tütchen“ zubereitet habe.

Den werde ich wohl häufiger machen 🙂

Vg,
Sebastian

Reply
Lena 19. September 2016 - 13:07

Klasse, das freut uns 🙂 Gyros an sich ist ja auch schon unfassbar lecker und mal eine gute Abwechslung zum Hähnchen!

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.