Linsenpuffer mit frischem Blattsalat

∅ 4,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 2)
Loading...

Linsen und Eier machen die Puffer zur perfekten Eiweißquelle!

Du experimentierst gerne in der Küche und magst auch mal etwas Neues ausprobieren? Dann sind diese Linsenpuffer genau das Richtige für Dich. Linsenmehl ist eine klasse Eiweißquelle und eine super gesunde Alternative zu Weizenmehl. Diese Puffer sind von außen super knusprig und von innen herrlich fluffig. Da diese Puffer auch ausgezeichnet mit selbstgemachtem Apfelmus schmecken, hast Du mit diesem Rezept direkt auch eine klasse Alternative zu Kartoffelpuffern gefunden. Dank des hohen Eiweißanteils eignet sich dieses Rezept auch als Low Carb Abendessen.

Kosten gesamt: 3,40€

Nährwerte p.P.: E 14g/ KH 20g

Linsenpuffer
Zubereitungszeit
40 Min.
 
Portionen: 4
Zutaten
Linsenpuffer
  • 2 EL Rote Linsen
  • 2 Eier
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 g Linsenmehl
  • Salz, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Thymian
Blattsalat mit Zitronen-Sahne Dressing
  • 1 Kopfsalat
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 1/2 EL Zucker
  • Saft 1/2 Zitrone
Zubereitung
  1. Bringe für die Linsenpuffer in einem Topf 100 ml Wasser mit den roten Linsen zum Kochen und gare diese rund 8 Minuten. Lass die Linsen anschließend in einem Sieb abtropfen.
  2. In der Zwischenzeit kannst du den Salat vorbereiten. Entferne den Strunk und wasche die Blätter gründlich. Gib die Blätter in eine große Rührschüssel. Schlage für die Salatsoße die Sahne mit dem Zitronensaft und dem Xucker schaumig und gib die Soße über die Salatblätter.
  3. Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif. Drücke die Zitrone in die Schüssel mit dem Eiweiß aus und rühre den Zitronensaft vorsichtig unter.
  4. Gib 2 EL der roten Linsen in die Rührschüssel mit dem Eigelb und verquirle alles zu einem cremigen Brei. Gib nun Backpulver, Linsenmehl und die Gewürze und eventuell etwas Wasser dazu und vermenge alle Zutaten miteinander.
  5. Die Eigelb-Mehl Masse wird nun mit den restlichen Roten Linsen unter den Eischnee gehoben.
  6. Erhitze reichlich Olivenöl in einer großen Pfanne und häufe jeweils zwei Esslöffel pro Linsenpuffer in die heiße Pfanne. Brate die Linsenpuffer bei mittlerer Hitze von beiden Seiten an, bis die Oberfläche schön knusprig und goldbraun ist.
  7. Richte etwas Salat mit reichlich Soße und rund 5 Linsenpuffern auf einem großen Teller an. Lass es Dir schmecken :)
Produktempfehlungen

Rote Linsen Mehl

Xucker 

Tipps zu den Linsenpuffern

Das Eiweiß muss komplett steif geschlagen werden, damit die Linsenpuffer von innen schön fluffig werden. Für den Blattsalat empfehlen wir einen Salatkopf mit schönen weichen Blättern. Ein Eisbergsalat ist zu hart und wässrig und nimmt die Soße nicht richtig auf, somit eher nicht zu empfehlen. Das Linsenmehl findest du auch im Irma, Rewe und Co. Wenn Du noch eine zusätzliche Eiweißquelle dazu servieren möchtest, kannst Du ein leckeres Fischfilet oder ganz sauberes, zartes Schweinefleisch wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.