Low Carb Müsli mit Paranüssen

by Lena
Low Carb Müsli mit Paranüssen

Proteinreich und gesund in den Tag starten!

Am liebsten mache ich mir mein Müsli selber. Dann weiß ich was drin steckt und es geht wirklich super schnell. Meine Lieblingsnuss ist die Paranuss. Der Geschmack ist Hammer, die Konsistenz super knackig und die Paranuss hat ganze 17g Proteine pro 100g. 

Portioniere das Low Carb Müsli am besten mit einem Esslöffel (hier 1 Portionsgröße = 2 gehäufte Esslöffel). So kannst Du die Portionsgröße besser kontrollieren. Ansonsten wird es schnell mal Müsli mit Yoghurt statt Yoghurt mit Müsli :)

Mit diesem Müsli komme ich immer ca. 3-4 Wochen hin. Entdecke auch unsere anderen selbstgemachten Low Carb Müslis.

Kosten gesamt: 9€

Low Carb Müsli mit Paranüssen

Low Carb Müsli mit Paranüssen

Proteinreich und gesund in den Tag starten! Am liebsten mache ich mir mein Müsli selber. Dann weiß ich was drin steckt und… Frühstück Low Carb Müsli mit Paranüssen European Rezept drucken
Portionen: 30 Zubereitungszeit:
Nährwertangaben p.P.: 13 g Kohlenhydrate 12 g Eiweiß
Bewertung 3.9/5
( 9 Bewertungen )

Zutaten

  • 300 g Paranusskerne
  • 500 g Sonnenblumenkerne
  • 500 g geschrotete Leinsamen
  • 500 g kernige Haferflocken
  • 200 g Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Du brauchst eine riesen Schüssel.
  2. Hacke die Paranüsse in grobe Stücke.
  3. Wenn Deine Leinsamen noch nicht geschrotet sind, schrote diese portionsweise im Mixer.
  4. Vermenge alle Zutaten in der großen Schüssel und fülle das Low Carb Müsli dann in eine luftdichte Aufbewahrungsbox. Ruck zuck hast Du Dein morgendliches Low Carb Müsli selbst gemixt und kannst es natürlich nach Belieben mit anderen Nüssen variieren.

Tipp für das Low Carb Müsli mit Paranüssen

Nüsse, wie Paranüsse, Wallnüsse, Mandeln usw. sind beim Aldi oder Lidl sehr günstig. Die Sonnenblumenkerne und Leinsamen habe ich beim dm gekauft. Es ist günstiger, wenn Du die Leinsamen selber schrotest, als wenn Du sie fertig geschrotet kaufst.

Bei einem Low Carb Müsli solltest du auf Trockenfrüchte, sowie sie häufig in fertigen Müslimischungen enthalten sind, aufgrund des hohen Zuckergehalts am besten verzichten. Hin und wieder gönne ich mir aber ein paar Datteln oder Rosinen in meinem Müsli – treat yourself.

Das könnte Dir auch gefallen

5 comments

Avatar
Annica 7. Februar 2018 - 14:58

Hallo Lena,
kann ich statt den Paranüssen auch Chashewkerne nehmen?
Leider finde ich Paranüsse nirgends zu kaufen..

Viele Grüße,
Annica

Reply
Lena
Lena 7. Februar 2018 - 21:08

Hallo Annica,

na klar. Du kannst alles an Nüssen zum Low Carb Müsli hinzufügen (Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse, Cashewkerne…). Natürlich ändern sich die Nährwerte dann etwas. Einige Nüsse haben einen höheren Kohlenhydratanteil. Paranüsse habe ich sonst immer im Aldi gekauft, aber da gibt es mittlerweile auch nur noch Nussmischungen und nicht mehr nur Paranüsse. Ansonsten mal auf dem Markt oder im Reformhaus schauen. Der Geschmack ist echt super und sie sind schön knackig ;)

Reply
Avatar
Umut 1. Oktober 2016 - 13:55

Aber warum denn so viel von allem? Das schimmelt doch bevor es aufgegessen wurde

Reply
Lena
Lena 14. Oktober 2016 - 20:22

Hallo Umut,

wenn Du das Müsli luftdicht aufbewahrst hält es über einen Monat. Die Menge entsteht dadurch, dass ich jeweils die komplette Packungsgröße der Zutaten verbraucht habe. So bleiben keine angebrochenen Verpackungen über. Ich bewahre das Müsli immer in so einer hohen Dose aus Plastik auf, in der man auch Kornflakes aufbewahrt. Das klappt super.

Reply
Avatar
santen hermine 20. August 2015 - 22:27

Ich bin riesig stolz auf meine Mädchen!!!!!

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.