Low Carb Weihnachtskekse

by Hanna
Rezept für Low Carb Weihnachtskekse

Rundum lecker – ganz ohne tierische Produkte!

Wir lieben den Herbst, und den Winter noch viel mehr. Kuschelige Nachmittage in der warmen Wohnung mit einer Tasse Tee, den liebsten Freunden und leckeren Low Carb Weihnachtskeksen. 

Das dies keine klassischen Kekse sind, dass merkst du spätestens mit einem Blick auf die Zutatenliste.

Kein Mehl, kein Ei, keine Butter und kein Zucker! #lowcarb #vegan

Dafür haben wir süßes Obst und saftiges Gemüse gepaart mit proteinreichen Haferflocken und Nussbutter verwendet.

Die vielen Ballaststoffe sorgen dafür, dass diese Low Carb Weihnachtskekse nicht nur Deine Lust nach etwas Sündhaften befriedigen, sondern auch super lange satt machen. Die Kekse eignen sich somit auch ideal als Energie-Booster vor dem Sport.

Diese Low Carb Weihnachtskekse sind von außen knusprig und von innen super saftig. Sie kommen ganz ohne tierische Produkte aus und sind damit vegan. Wir sind auf Dein Feedback gespannt!

Kosten gesamt: 3,10€

Low Carb Weihnachtskekse

Bewertung 4.3/5
( 3 Bewertungen )
Portionen: 20 Kekse Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 6 g Kohlenhydrate 2 g Eiweiß

Zutaten

  • 2 Karotten
  • 2 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 2 gehäuften EL Erdnussmus
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 1 EL Kokosnussöl
  • 1 TL Zimt
  • optional: 1 TL Flohsamenschalen

Zubereitung

  1. Zerdrücke die Bananen in einer Rührschüssel mithilfe einer Gabel.
  2. Raspel die Möhren und die Äpfel mit einer groben Reibe und gib sie zu den Bananen.
  3. Füge den Rest der Zutaten hinzu und vermenge alles zu einer Masse. (Die optionale Flohsamenschalen machen die Kekse noch etwas knuspriger.)
  4. Nun forme Esslöffel große Low Carb Weihnachtskekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  5. Jetzt geht es für 30-40 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze). Lass Dir Deine Low Carb Weihnachtskekse schmecken!
Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipps für die Low Carb Weihnachtskekse

  • Drücke Deine Low Carb Weihnachtskekse auf dem Backblech schön platt, so werden die Kekse knuspriger.
  • Am besten schmecken die Weihnachtskekse wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. Bei uns haben sie leider nie länger als eine Stunde gehalten :). Wenn doch welche übrig bleiben sollten, kannst du sie 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Für alle Allergiker: Statt Erdnussmus kannst Du auch Mandelmus nehmen.
  • Wir empfehlen Dir eine grobe Reibe mit relativ großen Löchern zu nehmen, da die Äpfel sonst beim Reiben zu viel Flüssigkeit verlieren.
Weihnachtskekse Low Carb mit Apfel und Möhre

Das könnte Dir auch gefallen

6 comments

Anke 28. Februar 2021 - 22:24

Kann anstatt der Banane auch etwas anderes nehmen oder ganz weglassen? Viele Grüße, Anke

Reply
Lena 1. März 2021 - 19:15

Hi Anke, Du könntest es mal mit einem Ei statt der Bananen versuchen. Ausprobiert habe ich es selbst allerdings noch nicht. Berichte gerne, wie es geklappt hat. LG Lena

Reply
Manuel 23. November 2016 - 14:58

Dieses Rezept sieht wirklich interessant aus. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Es ist ja an sich eine Art Früchtebrot mit Haferflocken.

Reply
Lena 23. November 2016 - 15:34

Hallo Manuel,

es wäre auf jedenfall mal interessant zu wissen, ob sich das Rezept auch als Brot backen lässt….wäre ein Versuch wert 😉

Reply
Kathi 11. November 2016 - 3:26

Hey Ihr Beiden!
Ich freu mich riesig dass Ihr dabei wart!
Meine Blogparade ist leider schon wieder vorbei – schön wars! Die Zusammenfassung gibts hier: http://xn--kchensachen-thb.de/blog/zusammenfassung-superfoods-gesund-durch-herbst-und-winter . Dort findet Ihr neben eurem Rezept noch die Einsendungen der anderen Teilnehmer und vielleicht findet ja auch noch das ein oder andere Rezept, was ihr mögt! Es sind so tolle Superfood-Gerichte zusammen gekommen 🙂 Danke!
Viele Grüße an euch <3
Kathi

Reply
Lena 11. November 2016 - 12:18

Hallo Kathi,

da weiß man gar nicht, was man als erstes ausprobieren soll 😉 Danke Dir!

Viele Grüße

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.