Liegestütz Varianten

(Keine Bewertungen)
Loading...

4 Liegestütz Varianten für einen super definierten Oberkörper

Wer seine Brust trainieren möchte, der kommt am Liegestütz nicht vorbei! Es ist DIE entscheidende Übung für eine intensiv und gut geformte Brust. Neben dem Brustmuskeln werden bei der Ausführung des Liegestützes auch der Trizeps und die vordere Schulterpartie beansprucht und trainiert. Beim klassischen Liegestütz starten wir in einer liegenden Position. Die Hände sind unter den Schultern aufgestellt und die Brust befindet sich zwischen den Armen. Die Füße sind nah beieinander aufgestellt und der Körper bildet von Kopf bis Fuß eine Linie und ist auf Spannung. Es folgt dann eine saubere Auf- und Abwärtsbewegung mit der Brust Richtung Boden und zurück bis in die Ausgangssituation. Die Brust sollte fast an den Boden heranreichen. Wichtig ist, dass der Kopf nicht nach unten hängt und das bei jeder Wiederholung die Bauchmuskeln wieder aktiviert werden um das Durchhängen des Rumpfes zu vermeiden.

Neben dieser klassischen Form gibt es unzählige Liegestütz Varianten die Deine Muskeln nochmal anders beanspruchen und Dich durchaus mehr fordern. Bevor Du allerdings damit startest die Liegestütz Varianten in Dein Training mit einzubauen, solltest Du den klassischen Liegestütz perfekt und ohne Probleme einige Male wiederholen können. In diesem Video findest Du 4 Liegestütz Varianten, die Du dann ohne Probleme zur Variation Deines Trainings einbauen kannst. Achte immer auf eine saubere Ausführung. Diese sollte niemals leiden. Dann lieber weniger Wiederholungen! Viel Spaß beim Trainieren :)

  1. Liegestütz Variante: Die Raupe 
  2. Liegestütz Variante: Der Einbeinige-Liegestütz
  3. Liegestütz-Variante: Der Kopfsenker
  4. Liegestütz Variante: Der Spiderman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.