Gymnastikball Übungen „Bauch“

∅ 5,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 1)
Loading...

Effektiveres Bauch-Workout mit dem Gymnastikball für Zuhause!

Mit dem Gymnastikball lassen sich zahlreiche Bauchübungen, die du sonst mit dem TRX oder anderen Fitnessgeräten ausübst, ebenfalls ausüben. Der „Leg Pull In“ beispielsweise kann mit dem TRX, wie auch mit dem Gymnastikball durchgeführt werden. Der „Body Lift“ wird üblicherweise an einer steilen Bank im Fitnessstudio durchgeführt. Mit dem Gymnastikball lassen sich aber auch diese Übungen überall ohne Bank durchführen. Außerdem lassen sich durch den Einsatz des Gymnastikballs Übungen wie Crunches und Leg Raises intensivieren. Fitness-Übungen mit dem Gymnastikball beanspruchen nicht nur eine Muskelpartie. Durch die Instabilität des Balls ist ständige Körperspannung gefordert und Deine Balance wird geschult. Gymnastikball-Übungen lassen sich überall durchführen, denn den Ball kannst du klein verpacken und bei Bedarf schnell aufpumpen. Gute Gymnastikbälle gibt es im Internet schon für 10-15 Euro. Wenig Geld für ein sehr vielseitig verwendbares Sportgerät, mit dem sich der ganze Körper formen lässt. Ich habe den Gymnastikball immer aufgepumpt in meinem Zimmer und nutze diesen auch zum Sitzen am Schreibtisch – eine willkommene und gelenkschonende Abwechslung zum Bürostuhl bei der Arbeit und den ungemütlichen Klappstühlen in den Hörsälen.

Dauer: 20 Minuten

Informationen zu den Gymnastikball Übungen „Bauch“

  1. Leg Pull In: Komme in Liegestützposition und lege abwechselnd die Unterschenkel auf den Gymnastikball ab. Der Körper ist auf Spannung und bildet eine Linie. Ziehe nun den Gymnastikball mit den Füßen nach vorne. Das Gesäß geht dabei nach oben und die Knie werden zur Brust gezogen. Der Leg Pull In ist eine komplexe Übungen, die neben den geraden Bauchmuskeln auch den Rücken und viele weitere Körperpartien trainiert.
  2. Crunches: Legt Euch mit dem Rücken auf dem Gymnastikball ab und stellt die Füße so auf, dass Ihr das Gleichgewicht gut halten könnt. Winkelt die Arme an und setzt die Hände seitlich an der Schläfe ab. Kommt nun in den Crunch nach oben und senkt den Körper langsam wieder ab, sodass der Bauch durchgehend auf Spannung ist. Dieser Crunch trainiert alle geraden Bauchmuskeln.
  3. Leg Raises: Legt euch auf den Rücken, die Arme neben den Körper gelegt. Klemmt den Gymnastikball zwischen die Füße und hebt diesen mit geraden Beinen nach oben in die Senkrechte bis sich Eure Beine im 90 Grad Winkel zu Eurem Oberkörper befinden. Und langsam wieder absenken. Der Ball berührt während des Satzes nicht den Boden. Sehr effektive Übung für die unteren Bauchmuskeln.
  4. Body Lift: Stellt Eure Füße versetzt gegen eine Wand ab und stützt Euch seitlich mit der Hüfte auf den Gymnastikball ab. Streckt die Arme nach außen. Hebt und senkt den Oberkörper Richtung Wand. Dieses Rumpfheben mit dem Gymnastikball ist eine super effektive Übung für die seitlichen Bauchmuskeln.

Tipps zu den Gymnastikball Übungen „Bauch“:

Führe die Übungen immer kontrolliert aus. Hier brauchst Du am Anfang etwas Übung, da man sich erst einmal mit dem Ball vertraut machen muss, um seine Balance zu finden. Probiere verschiedene Bein- und Armstellungen aus und finde die Position, in der Du den besten Halt hast. Achte beim Kauf des Gymnastikballs auf die Größe. Im Internet findest Du gute Empfehlungen für den passenden Ball. Bei unseren knapp 1,60 cm Körpergröße ist ein Ball mit einem Durchmesser von 55cm perfekt für die Gymnastikball-Übungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.