Toastbrot Low Carb aus Rote Linsen Mehl

by Hanna
Toastbrot Low Carb aus Rote Linsen - & Kichererbsen Mehl

Eier, Rote Linsen, Kichererbsen & Butter: Ready to get toasted!

Liebst Du auch Toastbrot seit Deiner Kindheit? Leckeres warmes Toast, frisch aus dem Toaster mit Butter bestrichen und einem saftigen Schinken oder einem nussigen Käse. Yammi, bei dem Gedanken läuft uns das Wasser im Mund zusammen.

Bei einer Low Carb Ernährung ist der Verzicht auf traditionelles Brot wohl das Schwierigste. Da müssen leckere, kohlenhydratarme Alternativen her. Wir haben da ein tolles, super einfaches Rezept kreiert. Das Toastbrot Low Carb schmeckt frisch aus dem Ofen am Besten und an den folgenden Tagen ist es getoastet ein Gaumenschmaus.

Kosten gesamt: 3,20€

Toastbrot Low Carb aus Rote Linsen Mehl

Bewertung 3.1/5
( 20 Bewertungen )
Portionen: 12 Scheiben Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 10 g Kohlenhydrate 9 g Eiweiß

Zutaten

  • 100 g Rote Linsen Mehl
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 100 g Butter
  • 5 Eier
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Sesamkerne
  • 200 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Schmelze die Butter in einem Topf in der Mikrowelle oder auf dem Herd. Heize den Ofen auf 200 Grad vor.

  2. Vermenge das Rote Linsen- und Kichererbsenmehl mit dem Mineralwasser. Gib nach und nach das Backpulver, die geschmolzene Butter, die Eier und die Prise Salz dazu.

  3. Vermenge alles zu einer cremigen Masse.

  4. Zuletzt hebe die Sonnenblumenkerne und die Sesamkerne unter den Teig.

  5. Fette eine Brotbackform mit Butter ein. In diese kommt nun der Teig für das Toastbrot Low Carb.

  6. Ab damit für rund 30 Minuten in den Backofen und fertig ist Dein Toastbrot Low Carb :).

Hier direkt Kichererbsen Mehl online kaufen

Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipps zum Toastbrot Low Carb

Dieses Toastbrot Low Carb eignet sich hervorragend für ein Frühstück im Büro, für unterwegs oder für einen ausgedehnten Brunch am Sonntagmorgen.

Teste ab und zu zwischendurch wie fest Dein Brot schon ist. Es sollte auf keinen Fall zu lange im Ofen bleiben, da es sonst zu trocken wird. Wir haben das Brot auch ungetoastet ein paar Tage nach dem Backtag probiert und es als sehr trocken empfunden. Getoastet allerdings schmeckt es auch nach mehreren Tagen noch richtig klasse.

Beim Bestreichen mit sehr harter Butter ist das Toastbrot Low Carb etwas brüchig. Also die Butter vorher zeitig aus dem Kühlschrank nehmen :).

Das Rote Linsen- und Kichererbsenmehl bekommst Du zum Teil auch schon im Lebensmitteleinzelhandel, wie bei Rewe, Edeka und Co.

Das könnte Dir auch gefallen

9 comments

Nicole W. 12. Mai 2019 - 13:10

Hallo. Ich kann mir nicht helfen aber der Teig ist wie Wasser… stimmen die Mengenangaben? Auch beim Backen wurde es nicht besser, leider. Habe mich genau an das Rezept gehalten.

Reply
Hanna 13. Mai 2019 - 20:11

Hallo Nicole,

leider liegt das letzte Mal Backen dieses Brotes ganz schön lange in der Vergangenheit. Da bin ich aufgrund Deiner Erfahrung nun etwas verunsichert ob ein Fehler in der Rezeptur ist. Ich werde das Brot in der nächsten Woche laut Rezept nachbacken und Dir bescheid geben.

Danke Dir für das Feedback.
Liebe Grüße, Hanna

Reply
Hanna 21. Mai 2019 - 18:43

Hallo Nicole, ich habe das Brot gerade noch einmal gebacken und es ist schön fluffig aufgegangen und hat eine feste Konsistenz. Das Mehl hat das Wasser beim Mixen regelrecht aufgesogen. Nun habe ich leider keinen Rat mehr was da schief gelaufen sein könnte.

Liebe Grüße, Hanna

Reply
ID 18. Januar 2018 - 17:53

Hallo,
ich habe schon einige Low-Carb-Brotrezepte probiert, weil es mir besonders Abends schwer fällt Belag ohne Brot zu essen und ich muss sagen: ich bin begeistert. Alle bisherigen waren einfach nass, körnig und geschmacklos.
Dieses Brot ist schön Cross, geht toll zu schneiden, sieht schön aus und ist easy zu machen und die Konsistenz ist so, wie man sie von „richtigem“ Brot kennt.
Von mir 5 Sterne!
LG Isa

Reply
Hanna 18. Januar 2018 - 18:12

Hallo Isa,

uiiiii, so einen Kommentar lesen wir sehr gerne :). Es ist gerade noch ein neues Eiweißbrotrezept im Ofen. Nach dem Duft zu urteilen ist es geschmacklich der Hammer. Bald on the blog :).

Liebe Grüße,
Hanna

Reply
Mathias 20. August 2017 - 13:16

Bei ist der Teig schon nicht cremig geworden. Eher wie zu trockener Mürbeteig. Das Ergebnis ist dann entsprechend geworden. Das Brot ist extrem trocken und zerbröselt schon beim Schneiden. Zum Mitnehmen ist das leider nicht. 🙁

Reply
Hanna 21. August 2017 - 19:35

Hallo Mathias,

ich glaube an das Rezept muss ich noch einmal ran und die Zutatenliste optimieren. Ja, das Toastbrot ist schnell brüchig, da stimmen wir dir zu. Im Toaster wird es allerdings herrlich knusprig. Deswegen waren wir so begeistert von diesem Rezept. Ich schau mal was sich da machen lässt und optimiere das Rezept sobald ich die Lösung gefunden habe :).

Viele Grüße und danke für Deinen Kommentar. Hanna

Reply
Petra 2. Juli 2017 - 8:54

Morgen ihr beide,mein Toastbrot hat total Fischig geschmeckt.Welche Sorte Eier nimmt ihr?LG Petra

Reply
Hanna 3. Juli 2017 - 20:18

Hallo Petra,

das ist aber ein seltsamer Geschmack bei dem Brot. Da kann ich Dir leider gar keinen Rat geben, was Du anders machen kannst. Wir nehmen in der Regel die Eier aus Freilandhaltung vom Aldi.

Viele Grüße,
Hanna von TiwnFit

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.