Low Carb Brot mit Quark

by Hanna
Low Carb Brot mit Quark Rezept

Alles für ein gesundes Frühstück in einem Leib

Low Carb Brot mit Quark, Nüssen und jeder Menge Samen. Wenn in der WG etwas gebacken wird, dann ist es bei uns ein Privileg den anderen an den Leckereien teilhaben zu lassen.

Nachdem Steffi (Low Carb Liebhaberin) eine Schnitte dieses Eiweißbrotes probiert hat, sprudelten doch tatsächlich folgende Worte aus ihr heraus: Ist das Low Carb Hanna? Jap, da war ich stolz wie Oskar :).

Dieses Brot hat den Geschmack und die Konsistenz von normalem Brot. Frisch getoastet schmeckt es auch länger noch wie frisch gebacken. Hier findest Du noch weitere super leckere Low Carb Brot Rezepte. 

Kosten: 4,70€

Low Carb Brot mit Quark Rezept

Low Carb Brot mit Quark

Alles für ein gesundes Frühstück in einem Leib Low Carb Brot mit Quark, Nüssen und jeder Menge Samen. Wenn in der WG… Frühstück Low Carb Brot mit Quark European Rezept drucken
Portionen: 20 Scheiben Zubereitungszeit:
Nährwertangaben p.P.: 3 g Kohlenhydrate 6 g Eiweiß
Bewertung 3.6/5
( 21 Bewertungen )

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 5 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Kokosmehl
  • 50 g Chiasamen
  • 30 g Flohsamenschalen
  • 50 g geschrotene Leinsamen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Brotgewürzmischung

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad vor und fette eine Brotbackform mit Butter ein.

  2. Mixe zuerst die Eier mit dem Quark zu einer cremigen Masse.

  3. Nun gibst Du alle anderen Zutaten hinzu und vermengst alles zu einem Brotteig.

  4. Fülle den Brotteig in die Backform und streiche den Teig schön glatt.

  5. Dein Low Carb Brot mit Quark benötigt rund 60 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad.

Tipp zum Low Carb Brot mit Quark

Der Teig wird durch das Kokosmehl etwas sämig. Also da nicht wundern. Anstelle von gemahlenen Mandeln kannst Du auch Mandelmehl verwenden. Bei den Leinsamen ist es wichtig, dass diese geschrotet sind und nicht noch ganz. So können sie besser verdaut werden.

Die Brotgewürzmischung habe ich bei Rewe gefunden. Da gibt es bestimmt zahlreiche verschiedene Sorten. Ich denke da kannst Du aber mit keiner etwas falsch machen. Wichtig hierbei nur: Nimm von der Gewürzmischung nicht zu viel, da diese sonst zu intensiv wird und Du die ganzen anderen Zutaten des Brotes nicht mehr schmeckst.

Im Kühlschrank hält sich das Brot mehrere Tage lang frisch.

Eiweißbrot mit Quark

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.