Gesunder Skyr-Auflauf mit Blaubeeren

by Hanna

Der Superquark aus Island erobert die deutsche Low Carb Küche

Skyr ist eine Mischung aus Joghurt und Quark und ist vor ein paar Jahren aus Island nach Deutschland gekommen. Skyr ist etwas säuerlicher als Quark und cremiger und dickflüssiger als Joghurt. Genau die Mischung, die wir uns immer mit dem Mixen von Quark und Joghurt kreiert haben.

Dank der guten Nährwerte ist Skyr ein traditionelles Grundnahrungsmittel im kalten Island. Die perfekte Voraussetzung also für den kalten Norden Deutschlands. Skyr enthält einen hohen Proteingehalt. Mit rund 11g pro 100g enthält Skyr 7,5g mehr Eiweiß als Naturjoghurt. Dieser Superquark hilft uns aber nicht nur beim Muskelaufbau sondern liefert auch reichlich Kalzium.

Gesunder Skyr Auflauf mit Blaubeeren

Bewertung 3.6/5
( 118 Bewertungen )
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 18 g Kohlenhydrate 22 g Eiweiß

Zutaten

  • 500g Skyr
  • 50g Grieß
  • 4 Eier
  • 50g Xucker
  • etwas Vanilleextrakt
  • 200g Blaubeeren
  • etwas Butter zum Einfetten

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/ und Unterhitze vor und fette die Auflaufform mit Butter ein.
  2. Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif.
  3. Mixe das Eigelb in einer anderen Schüssel mit dem Xucker und dem Vanilleextrakt schaumig.
  4. Rühre anschließend den Skyr und den Grieß unter die Eigelbmasse.
  5. Hebe nun vorsichtig das Eiweiß und die Blaubeeren unter.
  6. Gib die Masse in die Auflaufform und backe den Skyr Auflauf für rund 40 Minuten bei 180 Grad.
Hast Du das Rezept schon probiert?
Dann teile es auf Instagram und verlinke uns @twinfit_hanna_lena.

Tipps zum Skyr Auflauf mit Blaubeeren

Wir empfehlen Dir frische Blaubeeren oder Himbeeren zu nehmen. Durch TK-Obst könnte der Auflauf zu wässrig werden. Wenn Du keinen Skyr zur Hand haben solltest kannst Du alternativ auch Quark mit Naturjoghurt mischen.

Der Skyr Auflauf sollte schön goldbraun gebacken sein. Im Kühlschrank hält sich der Auflauf ein paar Tage frisch. Das perfekte Low Carb Frühstück fürs Büro.

Entdecke weitere Low Carb Desserts zum Vernaschen!

Das könnte Dir auch gefallen

4 comments

Edda Willschütz 2. November 2021 - 11:58

Hallo Hanna,
dieses ehemalige ww-Rezept habe ich oft gemacht. Kennst du die „Winterversion“? Ist mir vorletzten Winter in den Kopf gekommen. Statt Blaubeeren oder Himbeeren nehme ich Äpfel her. Einen Teil schäle, entkerne ich, dann schneide ich sie in grobe Würfel. Die Würfel werden dann mit ein wenig Zimt in der Heissluftfritteuse etwas vorgegart. Das verhindert auch, dass hernach die Masse durch die Äpfel zu flüssig wird, da sie in der Heissluftfritteuse einen Teil ihrer Feuchtigkeit verlieren. Der Teig wird natürlich genauso zubereitet, wie im Rezept.
1 weiteren Apfel schäle, entkerne und halbiere ich. Daraus schneide ich dann halbe Scheiben (mit Zitrone beträufeln, damit es nicht braun anläuft).
Dann die Apfelwürfel unter die Teigmasse heben, ab in die Form, die Apfelscheiben in einem beliebigen Muster oben auf verteilen – ich lege sie gerne mittig etwas überlappend in eine Reihe, dann ab in den Ofen.

Reply
Avatar photo
Hanna 4. November 2021 - 23:18

Hallo Edda,
das ist eine tolle Variante für den Winter. Die kannten wie bisher noch gar nicht.
Ganz lieben Dank fürs Teilen 🙂
Liebe Grüße, Hanna

Reply
Anne-Cathrin Sara Manz 10. Juni 2021 - 0:02

Liebe Hanna,
Kann man für dieses Rezept auch Erythrit statt Xucker verwenden.
Viele herzliche Grüsse von Anne-Cathrin Sara.

Reply
Avatar photo
Hanna 14. Juni 2021 - 7:52

Hallo Anne-Cathrin,

klaro :). Wir nutzen für unsere ganzen Rezepte Erythrit (Xucker light).

Guten Appetit 🙂

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.