Hüftspeck loswerden – so klappt´s bestimmt

Hüftspeck loswerden
∅ 5,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 1)
Loading...

Dank Low Carb und Sport gezielt Hüftspeck loswerden

 

1Was genau sind eigentlich Quarktaschen und Co.?

Der fiese Speck an unseren Hüften ist unter zahlreichen humorvollen Namen bekannt. Frau scheint einfach nicht gerne über Hüftspeck zu sprechen. Dann kommen solche Synonyme wie „Quarktaschen“, „Love Handles“ oder „Teddyohren“ auf den Tisch. Stimmt, an Fettpolster denkt man dann schnell nicht mehr, den Hüftspeck loswerden tut man so jedoch leider auch nicht.

Als Hüftspeck wird das stark ausgeprägte Fettgewebe unterhalb der Taillenregion bezeichnet. Da sich dieses Fettgewebe bei starker Ausprägung wie ein Ring um unsere Hüfte abzeichnet, ist auch der Name Rettungsring geläufig.

 


 

Sind die Gene daran schuld?2

Ja, zu rund 25% liegt es an der genetischen Veranlagung. Für den Rest sind wir allerdings selber verantwortlich. Der Rest setzt sich aus der Ernährung, der Bewegung und dem individuellem Stresslevel zusammen. Sind wir in Stress, produziert unser Körper eine große Menge des Stresshormons Cortisol. Folge: Das Fett lagert sich verstärkt in der Körpermitte ab.

 

 


 

3Welche Hormone haben etwas damit zu tun?

Neben dem Stresshormon Cortisol haben auch andere Hormone etwas mit dem Thema Hüftspeck loswerden zu tun. Hüftspeck bildet sich, wenn die Hormone im Körper nicht im Gleichgewicht sind. Je älter wir werden, desto mehr Östrogene bilden sich, die dann zu den ungeliebten Fettpolstern an der Hüfte führen.

 


 

Kann ich Hüftspeck abtrainieren?4

Die gute Nachricht: Ja Hüftspeck lässt sich abtrainieren. Neben vielen Cardio-Einheiten sind sogenannte Fatburner Übungen ratsam. Eine der effektivsten Fatburner-Übungen ist der Burpee. Hier wird Kraft und Ausdauer miteinander vereint. Warum reichen nicht nur Cardio-Einheiten um den Hüftspeck abzutrainieren? Muskeln sind wahre Fatburner, die auch ordentlich Fett verbrennen, auch wenn wir gerade nicht aktiv sind. Also, je mehr Muckis, desto besser.

 

Regelmäßige Sporteinheiten lassen das Fett an der Hüfte schmelzen

 

 



Was muss ich bei der Ernährung beachten?

Um5 das Thema „Hüftspeck loswerden“ anzugehen, solltest Du dich nicht nur mit den passenden Sportübungen auseinandersetzen, sondern auch Deine Ernährung in den Fokus rücken. Eine Low Carb Ernährung ist die effektivste Lösung um die störenden Quarktaschen loszuwerden. Warum? Je weniger Kohlenhydrate, desto niedriger der Insulinspiegel – das beugt Heißhungerattacken vor und hält die Fettdepots klein. Enorm wichtig ist auch eine regelmäßige Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren, die z.B. in Lachs, Walnüssen und Rapsöl enthalten sind.
Omega-3-Fettsäuren helfen aktiv bei der Fettverbrennung und folglich beim Hüftspeck loswerden.

 

Low Carb Rezepte, die Dir beim Hüftspeck loswerden helfen:

 


 

Tipps zum Thema Hüftspeck loswerden

Quarktaschen sind hartnäckige Begleiter. Sogar schlanke Menschen haben Hüftspeck und leiden an diesen unschönen Fettpölsterchen. Zum Glück liegt das nicht nur an den Genen. Du möchtest Deinen Hüftspeck loswerden? Dann musst Du Disziplin beweisen. Ein Mix aus gesunder, kohlenhydratarmer Ernährung und viel Krafttraining hilft Dir, den ungeliebten Rettungsring loszuwerden. –> Also ran an den Speck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.