Power Porridge mit Quinoa & Beeren

by Hanna
Cremiges Power Porridge mit Quinoa, frischen Beeren & gerösteten Nüssen

Quinoa – auch süß ein absoluter Hochgenuss

Wir kannten Quinoa nur in herzhafter Kombination. Dass es süß mindestens genauso lecker ist, haben wir nicht geahnt. Aber besser spät als nie :).

Zum Süßen verwenden wir gerne hauptsächlich natürliche Zutaten, wie reife Bananen. Auch die Beeren und die Granatapfelkerne sorgen für einen süßen Flavor. Granatapfelkerne erhalten relativ viele Kohlenhydrate (16g KH/100g). Somit sollte Dein Porridge mit rund 70% Beeren und rund 30% Granatapfelkernen zubereitet werden.

Quinoa ist bekannt als eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. Ganze 16g Eiweiß liefert das Superfood pro 100g. Zudem glänzt Quinoa mit komplexen Kohlenhydraten und zahlreichen Ballaststoffen. Du wirst nach ein paar Löffeln merken, dass dieses Power Frühstück ganz schön satt macht :).

Aufgrund der relativ hohen Kohlenhydratanzahl eignet sich dieses Power Porridge mit Quinoa optimal für einen gesunden und energiereichen Start in den Tag,

 

Porridge mit Quinoa

Kosten gesamt: 5,00€

Cremiges Power Porridge mit Quinoa, frischen Beeren & gerösteten Nüssen

Power Porridge mit Quinoa & Beeren

Quinoa – auch süß ein absoluter Hochgenuss Wir kannten Quinoa nur in herzhafter Kombination. Dass es süß mindestens genauso lecker ist, haben… Frühstück Power Porridge mit Quinoa & Beeren European Rezept drucken
Portionen: 3 Zubereitungszeit:
Nährwertangaben p.P.: 42 g Kohlenhydrate 14 g Eiweiß
Bewertung 3.3/5
( 7 Bewertungen )

Zutaten

  • 100g Quinoa
  • 300 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 1 reife Banane
  • 2 EL Erdnussbutter (ohne Zuckerzusatz)
  • 1 TL Erythrit
  • etwas reiner Vanilleextrakt
  • 250g ein Mix aus Himbeeren, Heidelbeeren & Granatapfelkernen
  • 50g gehobelte Mandeln

Zubereitung

  1. Wasche den Quinoa und koche ihn mit dem Wasser und dem Salz auf. Nach dem Aufkochen die Hitze reduzieren und 150 ml Milch hinzugeben. Rund 8 Minuten köcheln lassen.
  2. Röste in der Zwischenzeit die gehobelten Mandeln in einer Pfanne an.
  3. Zerdrücke die Banane mit einer Gabel und gib sie mit der Erdnussbutter, dem Erythrit und dem Vanilleextrakt zum Quinoa. Gib nach und nach die restliche Milch hinzu und lass alles so lange köcheln, bis das Porridge mit Quinoa schön cremig ist.
  4. Wasche in der Zwischenzeit gründlich die Beeren und entferne die Kerne aus dem Granatapfel.
  5. Fülle nun das Quinoa Porridge in Schalen und dekoriere es mit den Beeren, den Granatapfelkernen und den Mandeln.

Tipp zum Power Porridge mit Quinoa und Beeren

Dieses Low Carb Frühstück schmeckt sowohl warm, wie auch kalt. Somit lässt es sich super in Gläser füllen und am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen. Das Porridge mit Quinoa schmeckt auch nach rund 3 Tagen im Kühlschrank noch super lecker. Die Nüsse solltest Du allerdings erst kurz vor dem Verzehr über das Porridge geben. Ansonsten sind sie nicht mehr so schön knusprig.

Schau am besten selber wie Du mit der Milch hinkommst. Je nachdem mit wie viel Hitze Du arbeitest, benötigst Du mehr oder weniger Milch für eine cremige Konsistenz.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.