Cremiges Tiramisu ohne Löffelbiskuit

by Hanna
Cremiges Low Carb Tiramisu ohne Löffelbiskuit & Zucker

Auf manche Dinge im Leben solltest Du auf keinen Fall verzichten! Und dazu gehört auch ein gutes Tiramisu. Was heißt hier „GUT“?

  1. Die Mascarponecreme ist lecker cremig und darf nicht zu flüssig sein.
  2. Der Biskuitteig darf nicht matschig und wässrig wirken, sondern fluffig und saftig.
  3. Eine feine, aromatische Note Espresso. Nicht die Biskuits darin ertränken!

Wir haben zwar kein italienisches Blut, aber aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung im Tiramisuessen, haben wir es jetzt mal gewagt, diese Aussagen mit Euch zu teilen :).

Da uns wirklich noch nie ein traditionelles Tiramisurezept geglückt ist, haben wir uns 6 Jahre lang an keine Low Carb Variante getraut. Der Lockdown hat uns dieses Jahr dann wohl etwas dazu gezwungen. Schon nach dem zweiten Anlauf waren wir von diesem Low Carb Nachtisch super begeistert. Alle ItalienerInnen müssen jetzt die Ohren zuhalten.- Dieses Low Carb Tiramisu ohne Löffelbiskuit schmeckt sogar besser als das Original :P. Es ist aufgrund des selbstgebackenen Biskuits nicht zu süß und liegt in Kombination mit der Mascarpone gar nicht schwer im Magen.

Cremiges Low Carb Tiramisu ohne Löffelbiskuit & Zucker

Kosten gesamt: 6,90€

Cremiges Tiramisu ohne Löffelbiskuit

Bewertung 5.0/5
( 3 Bewertungen )
Portionen: 6 Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 5 g Kohlenhydrate 16 g Eiweiß

Zutaten

  • Für den Biskuitteig:
  • 4 Eier
  • 50g Xucker
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Msp Vanille
  • -------------------------------
  • Für die Creme:
  • 3 Eigelb
  • 100g Puderxucker
  • 500g Mascarpone
  • -------------------------------
  • Außerdem:
  • 40 ml Espresso
  • Backkakao zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. 
  2. Rühre für den Biskuitteig 4 Eier mit 50g Xucker cremig. Gib nun die gemahlenen Mandeln, Backpulver, Salz und Vanille hinzu und mixe alles zu einem cremigen Teig. 
  3. Fette eine Auflaufform (ca. 20x30 cm) ein und fülle den Teig in die Form. Der Biskuitteig benötigt nun 20 Minuten im Backofen. Lass ihn anschließend vollständig abkühlen und schneide ihn in 2 cm dicke Streifen. 
  4. Schlage für die Creme das Eigelb mit dem Puderxucker schaumig und vermenge es anschließend mit der Mascarpone. 
  5. Schichte nun abwechselnd Creme und Teig in Dessertgläser. Träufle dabei immer auf die Teigschicht ein bisschen Espresso. Bestäube die letzte Mascarponeschicht mit dem Kakaopulver. 

Tipp zum cremigen Tiramisu ohne Löffelbiskuit

Am besten eignen sich Dessertgläser für dieses Rezept. Dann verschwinden die Biskuits auch schön unter der Mascarponecreme. Für die Creme empfehlen wir Dir Puderxucker zu nehmen. Der löst sich besser auf. Beim groben Xucker schmeckt man in ungebackenem Zustand oft die Zuckerkristalle. Wenn Du nur Xucker zuhause hast, kannst Du diesen auch in einem Standmixer zerkleinern.

Wir empfehlen Dir das Tiramisu mehrere Stunden (ca. 6) vorher zuzubereiten. Dann können die Biskuits den Espresso vollständig aufnehmen. Auch den Kakao solltest Du direkt drauf stäuben. So ist er beim Verzehr nicht mehr ganz so staubig. Hier solltest Du unbedingt darauf achten, dass der Kakao nicht gesüßt ist.

Cremiges Low Carb Tiramisu ohne Löffelbiskuit & Zucker

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.