Low Carb Apfel Muffins mit Zimt

by Hanna
Low Carb Apfel Muffins mit Zimt

Süße Glücklichmacher zum Selbernaschen und Verschenken

Zum Nikolaus gab es von den lieben Eltern Silikon-Muffin-Förmchen :). Da hat Hanna mal gebrainstormt und überlegt welche Muffins zu Weihnachten gut bei Euch ankommen würden. Direkt kam der Gedanke an die Kombination von Äpfeln und Zimt. Da kommt Weihnachtsfeeling pur auf. Gerade zu Weihnachten stehen etliche Feiern an, auf denen oft dickes Essen und viele süße Speisen gereicht werden. Vor Kollegen oder Freunden NEIN zu sagen, das geht nicht und ist auch viel zu unangenehm. Da ist es aber umso wichtiger Zuhause nicht noch mehr Zucker zu essen. Diese Low Carb Apfel Muffins schmecken nach ein paar Tagen im Kühlschrank noch viel besser. Also kannst Du Dir ruhig welche bevorraten, so hast Du immer etwas parat falls der Heißhunger kommt. Viel Spaß beim Nachbacken :).

Kosten gesamt: 2,90 €

Low Carb Apfel Muffins mit Zimt

Bewertung 3.2/5
( 30 Bewertungen )
Portionen: 10 Muffins Zubereitungszeit: Nährwertangaben p.P.: 3 g Kohlenhydrate 5 g Eiweiß

Zutaten

  • 2 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Xucker
  • 200 g Apfel (mittelgroß)
  • 30 g weiche Butter
  • 4 TL Nussbutter/mus
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad vor.

  2. Wasche den Apfel und schneide ihn in ganz kleine Würfel.

  3. Vermenge alle anderen Zutaten in einer Rührschüssel bis eine einheitliche Masse entsteht.

  4. Hebe nun die Apfelstücke unter und verteile die Masse mit zwei Teelöffel auf 10 Muffinförmchen.

  5. Nun geht es für die Low Carb Apfel Muffins für rund 20-25 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen.

Unsere Produktempfehlungen

Hier direkt Xucker online kaufen

Hier einfach Nussmus ohne Zuckerzusatz online bestellen

Low Carb Apfel Muffins mit Zimt

Tipp zu den Low Carb Apfel Muffins

Diese Low Carb Apfel Muffins lassen sich hervorragend in Silikonförmchen backen. Die Nussbutter kaufen wir immer in Holland beim Supermarkt Albert Heijn. Die ist super lecker und enthält keinen Zuckerzusatz. Eine ähnliche Nussbutter haben wir euch in dem Link unter der Rezeptanleitung empfohlen. Wenn Du den Xucker nicht online bestellen möchtest, findest Du ihn auch bei dem Drogeriemarkt dm. Anstelle der gemahlenen Mandeln kannst Du auch Mandelmehl nutzen.

Das könnte Dir auch gefallen

5 comments

Avatar
Charis Paulina Kammler 12. Oktober 2019 - 16:57

Kann ich Honig verwenden anstatt XUker? Wenn ja wie viel? Dankeeeee

Reply
Lena
Lena 13. Oktober 2019 - 12:01

Klar, Du kannst auch Honig nehmen. Natürlich verändern sich damit die Nährwerte. Ich habe die Muffins noch nie mit Honig gebacken, aber ich vermute das zwei Teelöffel Honig ausreichen sollten. Die Äpfel geben ja auch viel Süße.

Reply
Avatar
Vanessa 2. Februar 2019 - 14:33

Ich weiß nicht, ob mein letzter Post angekommen ist, daher poste ich ihn nochmal :-)

Die Muffins schmecken lecker mit den gemahlenen Mandeln. Der Teig hat jedoch bei mir leider nur für 6 Muffins gereicht ;) Bei mir sind sie etwas zu trocken geworden. Habt ihr hier noch einen Tip für mich? :-)

Reply
Hanna
Hanna 2. Februar 2019 - 16:05

Hallo Vanessa,

sry da ist uns Dein Kommentar leider durch die Lappen gegangen. Wir backen Low Carb eher immer kleine Portionen da wir den Teig oft sehr sättigend finden. Wahrscheinlich daher der Unterschied in der Anzahl. Du könntest eventuell etwas mehr Apfel hinzufügen. Dann werden die Muffins saftiger :).

Viel Spaß weiterhin beim Backen und danke Dir für Deinen Kommentar.
Hanna

Reply
Avatar
Vanessa 23. Januar 2019 - 21:32

Die Muffins schmecken lecker mit den gemahlenen Mandeln. Der Teig hat jedoch bei mir leider nur für 6 Muffins gereicht ;) Bei mir sind sie etwas zu trocken geworden. Habt ihr hier noch einen Tipp für mich? :-)

Reply

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.