Lemon Bites ohne Backen

by Lena
Lemon Bites Rezept ohne Zucker

The taste of heaven!

Man nehme 7 Zutaten, 20 Minuten Zeit und 3 Stunden Geduld und et voilà – der Himmel auf dem Teller! Diese Lemon Bars sind nicht nur unglaublich cremig und lecker, sie sind auch noch super gesund. Kokos, Nüsse und Zitrone machen die Lemon Bites zum Dessert, kleinen Snack zwischendurch oder als Breakfast deluxe. Dieser Low Carb Kühlschrankkuchen kommt ganz ohne Mehl aus und ist dadurch glutenfrei.

Die ideale Süße erhalten die Low Carb Lemon Bites auch ohne Zucker – nämlich mit Datteln und Agavendicksaft. Und das beste an diesem Low Carb Kühlschrankkuchen ist, das er ganz ohne Gelantine auskommt und dadurch nicht nur vegan sondern auch super cremig bleibt. Wenn Du das Lemon Bite Rezept ausprobierst, wirst du Dich wahrscheinlich fragen „Und wie soll das jetzt bitte fest werden?“. Das Kokosöl übernimmt hier die Aufgabe der Gelantine und lässt die Masse im Kühlschrank fest werden.

Low Carb Lemon Cheesecake

Alles was Du für die Zubereitung dieses Low Carb Kuchens benötigst ist ein Mixer oder Food Processor und eine eckige Schale die ca. 20x 20 cm groß ist. Ich nutze für die Zubereitung von Smoothies, Suppen, Nussbutter und auch diesen Kuchen immer meinen Magimix Power Blender.

Kosten gesamt: 8 €

Lemon Bites Rezept ohne Zucker

Lemon Bites

The taste of heaven! Man nehme 7 Zutaten, 20 Minuten Zeit und 3 Stunden Geduld und et voilà – der Himmel auf… Desserts Lemon Bites, Lemon Bars, Low Carb Lemon Cake, Low Carb Zitronenkuchen, Zitronenkuchen ohne Zucker, Kühlschrankkuchen Zitrone European Rezept drucken
Portionen: 12 Stücke Zubereitungszeit:
Nährwertangaben p.P.: 10 g Kohlenhydrate 6 g Eiweiß
Bewertung 4.3/5
( 6 Bewertungen )

Zutaten

  • 150g Mandeln
  • 100g Datteln
  • 100g Cashewkerne
  • 400 ml Kokosmilch (mind. 95% Kokosanteil)
  • 7 EL Kokosöl
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 Bio Zitronen

Zubereitung

  1. Bereite zuerst den Boden der Low Carb Lemon Bites zu. Gib hierfür die Mandeln, Datteln und 3 EL flüssiges Kokosöl in einen Mixer oder Food Processor. Mixe alles solange, bis eine feine stückige Masse entstanden ist.
  2. Gib die Nuss-Dattelmischung nun in eine Form (ca. 20 x 20 cm) und drücke diese mit den Händen gleichmäßig hinein sodass eine glatte Oberfläche entsteht. Stelle den Boden kurz in den Kühlschrank.
  3. Als nächstes gib die Cashewkerne, die Kokosmilch, den Agavendicksaft, 3 - 4 EL Kokosöl, die fein abgeriebene Schale von 1 1/2 Bio Zitronen, sowie 2 EL frischen Zitronensaft in den Mixer. Mixe, bis eine cremige Masse ohne Stücke entsteht.
  4. Gieße nun die Masse über den Boden und stelle alles für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank. Reibe vor dem Verzehren noch die Schale der übrig gebliebenen halben Zitrone über die Low Carb Lemon Bites und fertig!

Unsere Produktempfehlungen

Magimix Power Blender

Lemon Bites ohne Backen

Tipps für die Zubereitung der Lemon Bites

Bei der Zubereitung des Bodens in einem Mixer solltest Du nicht gleich verzweifeln. In einem Mixer dauert es etwas länger als in einem Food Processor. Wenn sich die Dattel-Nussmasse festgesetxt hat und das Messer ins leere läuft, einfach mit einem Plastik oder Holzlöffel alles durchrühren und erneut mixen.

Wenn Deine Kokosmilch über weniger als 95% Kokosanteil verfügt, ist diese wässriger. Damit die Low Carb Bites trotzdem fest werden, solltest Du etwas mehr Kokosöl mit in die Kokos-Cashewcreme geben.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Verwendung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Behandlung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website nutzt Cookies um die Website Experience für Dich zu optimieren. Wir gehen davon aus, dass das für Dich ok ist. Selbstverständlich kannst Du dem aber auch jederzeit widersprechen. Akzeptieren Mehr erfahren