Bambuszahnbürsten – plastikfrei Leben!

Holzzanhbürsten im Test
Die begleitet Dich überall hin: Holzzahnbürste von "The Bamboo Brush Society"
∅ 4,29 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 7)
Loading...

Da steckt mehr dahinter als stylische Begleiter für Abenteurer

Häuser, Möbel, Fahrräder, Uhren, Brillen … wir können heute so gut wie alles aus Holz und Bambus herstellen. Warum dann nicht auch Zahnbürsten? Das haben sich Roger & Maurits gedacht, als die beiden auf einer Reise durch Indonesien eigentlich auf Traumstrände treffen wollten. Stattdessen wurden sie mit der unangenehmen Realität konfrontiert. Nämlich dass unsere Ozeane im Plastikmüll versinken. Der Plastikmüll, der in unseren Meeren herumtreibt, kostet jedes Jahr zehntausenden Tieren das Leben. Jährlich entsorgen wir fast 7 Millionen Tonnen Plastikmüll im Meer – das schlimme, Plastik vergeht nicht! Bis zur völligen Zersetzung können locker mal 400 Jahre vergehen. Ein globales Problem, das nicht so einfach zu lösen ist.

Holzzahnbürste TestRoger & Maurits ließen die Bilder aber nicht mehr los und schnell war klar, sie wollen ihren Teil zur Lösung des Problems beitragen und Menschen, denen die Natur und das Meer genauso wichtig ist wie ihnen, helfen ihr Leben plastikfreier zu gestalten. Die beiden informierten sich und ließen sich von den tollen Eigenschaften von Bambus inspirieren und so entstand „The Bamboo Brush Society“. Ein Startup, das sich zur Aufgabe gemacht hat eine Alternative zur Plastikzahnbürste auf den Markt zu bringen – eine Zahnbürste aus 100% biologisch abbaubarem Bambus (hier geht´s zum Shop).

Komplett auf Plastik Holzzahnbürste Testverzichten? Das können wir uns momentan noch nicht ganz vorstellen, auch wenn es bereits einige Menschen erfolgreich umsetzen. Wir, als begeisterte Wassersportler, haben ein besonderes Interesse daran, das der Ozean und seine Bewohner auch weiterhin intakt funktionieren. Deshalb versuchen wir zumindest Plastik im Alltag zu reduzieren und sowieso umweltbewusst zu Leben. Denn wer so sehr auf seine eigene Gesundheit und sein Wohlbefinden achtet, sollte dieses auch für seine Mitmenschen und die Natur tun. Es gibt viele Kleinigkeiten, die wir im Alltag leicht umsetzen können und damit schon großes bewegen. Warum dann nicht auch von den ohnehin weniger schönen Plastikzahnbürsten zu einer wirklich stylischeren Variante wechseln? Gesagt, getan! Wir haben Maurits gebeten, uns ein Exemplar der Holzzahnbürsten zukommen zu lassen, damit wir diese mal auf ihre Funktionalität testen können. Erfahrt was uns positiv überrascht hat und wo wir Potential nach oben sehen!

 

Die Holzzahnbürsten im Härtetest

Passend zum Thema packten wir die Zahnbürsten zum ersten Mal auf Sylt beim Campen aus. Wir waren wegen eines Shisha Surfevents auf der Insel und gerade beim Campen neigt man ja dazu besonders viel Plastik anzuhäufen (Teller, Becher, Dosen…).

  • Positiv fiel uns direkt die Verpackung der Zahnbürste aus Papier auf, die ebenfalls biologisch abbaubar ist. Sehr konsequent, Daumen hoch!
  • Die Zahnbürste liegt angenehm leicht in der Hand und fügt sich super in den Handgriff ein. Top Verarbeitung, Daumen hoch!
  • Bislang bietet „The Bamboo Brush Society“ nur ein Modell an mit gleicher Borstenstärke. Da waren wir vorerst etwas skeptisch, da wir immer extra weiche Zahnbürsten nutzen. Wir würden die Borstenstärke als weich-mittel einstufen und finden, hier wurde ein guter Mittelwert gefunden. Daumen hoch!
  • Auch was den Geschmack von Holz/Bambus im Mund angeht hatten wir so unsere Bedenken. Zu Beginn war es tatsächlich ungewohnt, da die normale Plastikzahnbürste ja geschmacksneutral ist. Nach der ersten Benutzung ist aber auch der leichte Holzgeschmack kaum noch vorhanden und auch hierfür gibt es ein Daumen hoch!
  • Bambus ist leider nicht so flexibel wie Plastik und deshalb lässt sich der Bürstenkopf auch nicht so einfach reinigen (Ihr wisst schon, wie bei einer Steinschleuder :P) Bei Zanhpastaresten muss dann eben mit der Hand nachgeholfen werden und man sollte sie zum Trocknen hinstellen.
  • Nach dem Putzen kann es leicht zur Verwechslung kommen, da alle Bambuszahnbürsten der Bamboo Brush Society gleich aussehen. Nach Rücksprache mit Maurits sind aber hierfür bereits Lösungen in der Planung!
  • Als ich die Bambuszahnbürste dann in meine übliche Zahnbürsten-Reisebox legen wollte, fiel mir auf, da passt was nicht. Die besteht nämlich ganz typisch aus Plastik. Ein Reiseetui aus Bambus wäre deshalb noch eine klasse Ergänzung ;)

 

Unser Fazit: Die Bambuszahnbürsten von „The Bamboo Brush Society“ sind um einiges teurer als die handelsüblichen Plastikzahnbürsten, aber zum einen sehen sie verdammt stylisch aus und zum anderen überzeugen sie durch Qualität. Zugegeben, mit einer Zahnbürste aus Bambus retten wir jetzt nicht direkt die Welt, aber wir machen einen Schritt in die richtige Richtung. Und wenn noch mehr Menschen so tolle Ideen wie Roger & Maurits haben, können wir hoffentlich alle ganz leicht unseren Plastikkonsum in Zukunft reduzieren.

Holzzahnbürsten im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.