Low Carb E-Book „Weihnachten“

Low Carb Weihnachten
∅ 5,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 2)
Loading...

Jetzt das E-Book zur weihnachtlichen Blogparade downloaden!

 

Mitte November haben wir von TwinFit zu einer Blogparade unter dem Thema „Weihnachtliche Low-Carb Leckereien“ aufgerufen. Foof Blogger haben daraufhin ihre liebsten Low Carb Gerichte zur Weihnachtszeit auf ihren Blogs veröffentlicht und uns über einen Kommentar auf diesem Blog darüber informiert. Diese haben wir gesammelt und in einem weihnachtlichen E-Book für Euch zusammengefasst. Wir freuen uns riesig, dass so viele mitgemacht haben und sind ganz gespannt, wie Euch die Rezepte gefallen. Lade Dir das E-Book jetzt hier kostenlos runter und entdecke leckere Low Carb Rezepte für die Weihnachtszeit.

 

Hier das E-Book downloaden

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen und Genießen! Habt eine wunderschöne Weinachtszeit.

Hanna & Lena von TwinFit

TwinFit Weihnachten

8 Comments

  • Lisa sagt:

    Super! Ich freue mich!
    Generell ist such interessant: wie hat sich euer Körper durch das Low Carb und den Sport verändert, wo merkt ihr es besonders doll?

    • Lena Lena sagt:

      Dadurch, dass durch die Low Carb Ernährung der Körperfettanteil reduziert wird und gleichzeitig durch das Krafttraining Muskeln geformt werden, ist der ganze Körper definiert trainiert. Natürlich haben wir auch einige Kilos auf der Waage verloren, allerdings wurde das schnell durch die aufgebaute Muskelmasse wieder ausgeglichen. Gerade deshalb sind wir auch kein Freund von Körperwaagen. Man kann zwar nicht gezielt abnehmen, aber gezielt unschöne Körperpartien trainieren. Durch ein intensives Bauchmuskeltraining konnte ich somit meine Problemzone Bauch reduzieren und fühle mich seither viel wohler, vor allem im Sommer. Außerdem verbessert sich das Hautbild durch die gesunde Ernährung. Wir können jetzt sagen, wir fühlen uns wohl in unserem Körper und das gibt einem ein ganz anderes Selbstbewusstsein. Wir fühlen uns viel aktiver und nicht mehr so häufig träge und müde. Und es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass man die Kontrolle über seinen Körper hat.

    • Lisa sagt:

      Und wie vereinbart ihr Blog und Freizeit und Arbeit?
      Macht ihr zum Beispiel immer morgens Sport ?

    • Hanna Hanna sagt:

      Hallo Lisa,
      wir machen am liebsten abends mit ein paar Freundinnen Sport. So haben wir genügend Energie, danach noch schön in die Sauna und dann kann man direkt zufrieden ins Bett fallen. ;) Wenn wir allerdings abends etwas vorhaben gehen wir auch mal morgens vor der Arbeit ins Fitnessstudio. Am Wochenende sind wir viel unterwegs und versuchen im Laufe des Tages eine Laufeinheit zu absolvieren. Jeden Tag Sport zu machen nimmt natürlich viel Zeit in Anspruch. Somit muss es zum Hobby werden und so viel Spaß machen, dass man nicht mehr ohne kann. Bei uns gehören somit seit Jahren, Fernsehabende der Vergangenheit an. Bis jetzt wird der Fernseher auch nicht wirklich vermisst.
      Liebe Grüße,
      Hanna

  • Lisa sagt:

    das klingt vielversprechend!
    Macht weiter so!
    Würde gerne einen post über eure Sportoutfits lesen, wo kauft ihr diese denn bevorzugt? Habe viel bei H&M gesehen, ist das zu empfehlen?

    • Hanna Hanna sagt:

      Das ist eine super Idee. Ist schon fest für Januar eingeplant. ;) Oberteile kaufen wir gerne bei h&m. Sporthosen sind qualitativ von Nike einfach unschlagbar. Bezüglich des Styles gefallen uns die Sportklamotten von Roxy am besten. Aber mehr dazu dann im Januar. Danke Lisa für Deine Inspiration.

      Viele Grüße

  • Lisa sagt:

    Hallo, könntet ihr euch auch vorstellen einen Mode-Lifestyle-Blog zu machen? Das wäre sicher total spannend!

    • Lena Lena sagt:

      Hallo Lisa,

      das wäre auf jedenfall eine spannende Sache und würde bestimmt auch super viel Spaß machen, nur ist das momentan zeitlich leider bei uns nicht machbar. Ich könnte mir aber vorstellen, das wir demnächst mehr Mode-Lifestyle Themen rund um Sport hier auf dem Blog veröffentlichen. Dann, wenn das Wetter wieder schöner wird ;)

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.