Low Carb Süßigkeiten

Low Carb und Naschen? Na klar! In Sachen Low Carb Süßigkeiten gibt es mehr Möglichkeiten, als Du Dir vielleicht im ersten Moment vorstellen kannst. Ob das Eis im Sommer, die Kekse zum Kaffee oder die Schoki beim Lernen – es gibt für alles eine Low Carb Lösung. Das Süßigkeitenregal im Supermarkt solltest Du aber trotzdem lieber meiden, hier wirst Du nicht fündig werden. Low Carb Süßigkeiten stellst Du Dir aus wenigen, natürlichen Zutaten selber zusammen. Probiere Dich durch und finde Deine liebsten Low Carb Süßigkeiten!

Gerade der Verzicht auf die geliebten Süßigkeiten stellt für viele eine wahre Herausforderung dar. Häufig verzehren wir diese Krankmacher täglich und fast unbemerkt neben den Hauptmahlzeiten. Aber gerade diese Lebensmittel stecken voller schlechter Kohlenhydrate und Zusatzstoffe von denen wir noch nie etwas gehört haben. In einem Snickers-Riegel sind mehr als 25g Zucker – das sind ca. 8 Würfelzucker! Du kannst aber einfach nicht auf Deinen Lieblingspuddig oder Deine Cookies am Nachmittag verzichten? Kein Sorge, das musst Du dank Low Carb Süßigkeiten auch nicht! Wir von TwinFit machen es häufig so, dass wir einen Blick auf die Inhaltsstoffe dieser Fertigprodukte schauen und uns die Zutaten herauspicken, die wir kennen. Die Inhaltsstoffe, die Kohlenhydrate enthalten werden durch kohlenhydratärmere Zutaten ersetzt und dann wird selbst kreiert! Low Carb Süßigkeiten selber machen macht unglaublich viel Spaß und der natürliche und intensive Geschmack der Zutaten kommt viel besser zur Geltung und führt zu einem wahren Geschmackserlebnis. Ersetze Beispielsweise die Vollmilchschokolade durch 85%ige Zartbitterschokolade und Zucker durch natürliche Süßungsmittel wie Stevia. Füge Gewürze und Kräuter hinzu wie Vanille. So erhalten Deine Low Carb Süßigkeiten ganz ohne künstliche Zusatzstoffe leckere Geschmacksrichtungen. Auch Trockenfrüchte wie Cranberries zaubern Dir eine natürliche Süße in Deine Low Carb Süßigkeiten.