Shakes

Low Carb Shakes schmecken nicht nur super lecker, sie sind auch gesund und liefern zahlreiche Proteine. Eiweißshakes lassen sich super einfach aus natürlichen Produkten selber machen. Mixe Vollmilch, Kokosmilch und Spinat und fertig ist dein Energie Booster und Proteinlieferant. Low Carb Shakes eignen sich für vor und nach dem Training, für den kleinen Hunger zwischendurch, als vollwertiges Frühstück oder als leichte eiweißreiche Kost für den Abend. Geschmacklich sind keine Grenzen gesetzt. Die Basis stellen in der Regel eiweißreiche Naturprodukte dar. Für den Geschmack und die nötige Süße sorgen Früchte, Nüsse und Gemüse.

Manchmal muss es eben schnell gehen! Was gibt es da einfacheres, als alles in einen Mixer zu werfen, Knopf drücken, Deckel drauf und los geht’s? Besorge Dir einen Smoothie-Maker und mixe Dir im Handumdrehen Deine Low Carb Shakes selber. Achte darauf, dass Dein Smoothie-Maker aus einer Smoothie-to-go Flasche besteht. So mixt Du dir Deinen Low Carb Shake direkt in der Flasche, Deckel drauf und schon ist Dein Low Carb Shake fertig. Verwende als Basis für Deinen Low Carb Shake immer kohlenhydratarme und proteinreiche Lebensmittel. Hier eignet sich Sojamilch, Magerquark, Joghurt oder Buttermilch. Dann füge verschiedene Zutaten in geringen Mengen hinzu, um Deinem Low Carb Shake Geschmack zu geben. Du hast Lust auf Frucht? Waldfrüchte in Kombination mit Kokosmilch sind sehr kohlenhydratarm und geben Deinem Low Carb Shake eine exotische Note. Heute mal was mit Schoko? Ungesüßtes Kakaopulver und Peanutbutter machen Deinen Low Carb Shake zur gesunden Sünde! Gemüse wie Spinat eignet sich aufgrund des Proteingehalts ebenfalls als Zutat für Deinen Low Carb Shake. Ganz ausgefallen und erfrischend wird es, wenn Du Kräuter in den Shake verarbeitest. Probiere doch mal Buttermilch, Basilikum und eine gepresste Zitrone – eisgekühlt eine geniale Erfrischung! Also ran an den Mixer!