Saucen/Dips

Was wäre ein Grillabend ohne Saucen? Was wäre ein Salat ohne Dressing? – Nur halb so lecker! Genau deswegen kann auch bei einer Low Carb Ernährung nicht auf leckere Saucen verzichtet werden. Von süßen Aufstrichen, über exklusive Dressings, bis zu pikanten Saucen. Bei Low Carb Saucen sind keine Grenzen gesetzt. Da bei einer Low Carb Ernährung nicht auf den Geschmacksträger Nummer eins verzichtet werden muss, sind Low Carb Saucen unglaublich lecker und geschmacksintensiv. Griechischer Joghurt und Quark stellen oft die eiweißreiche Basis dar. Knoblauch und Kräuter sogen für die geschmackliche Vollendung.

Du möchtest Dich Low Carb ernähren und verzichtest deshalb auf Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln? Erst einmal ein guter Ansatz, nur vergessen viele auch die versteckten Kohlenhydrate in den fertigen Lebensmitteln. Saucen können hier zur wahren Kalorienbombe werden. Ob in der Kantine, im Restaurant oder die fertige Sauce aus dem Supermarkt – hier ist Vorsicht geboten! Saucen können den eigentlich so gesunden Salat oder das magere Stück Pute schnell zur Low Carb Falle machen. Setze deshalb lieber auf Low Carb Saucen. Diese sind schnell selbst gemacht und benötigen oft weniger Zutaten als Du vielleicht vermutest. Eine Low Carb Sauce für den Salat lässt sich beispielsweise ganz einfach aus Joghurt, TK Kräutern und einen Spritzer Zitrone im Handumdrehen selber anrühren. Als Low Carb Sauce oder auch Low Carb Dip für Fleisch eignen sich besonders helle Saucen wie Sour Cream oder probiere doch mal eine Guacamole oder Hummus als Low Carb Dip zu Hähnchen oder Tofu. Als Majo-Ersatz eignet sich griechischer Joghurt in Deinen Low Carb Saucen. Gerade bei Grillsalaten verbessert das die Nährwerte des Salates um ein vielfaches. Bei Low Carb Saucen heißt es „Probieren geht über Studieren!“ Experimentiere mit Kräutern und Gewürzen!