Salate

Salat ist eine gesunde Mahlzeit die mittags wie auch abends schnell zubereitet werden kann. Damit es eine gesunde Mahlzeit bleibt, sollte auf kohlenhydratreiche Toppings und Saucen verzichtet werden. Croutons, paniertes Hühnchen und fertige Salatsaucen aus dem Supermarkt können den Salat zur wahren Kalorienbombe machen. Stattdessen sollte auf eiweißreiche Toppings wie Bohnen, gebratenes Hähnchen, Fisch, Ei, Nüssen, Käse und selbstgemachtes Dressing gesetzt werden. So wirst Du auch ohne Baguettebrot vom Low Carb Salat satt.

Low Carb Salat ist mehr als nur Kopfsalat, Tomate, Paprika und Gurke! Beim Low Carb Salat als vollwertige Mahlzeit, solltest Du eiweißreiche Zutaten zu diesen Salat-Basics hinzufügen. Proteine sind Sattmacher, bringen Deinen Stoffwechsel in Schwung und sie schützen Dich vor Heißhungerattacken, die vor allem nach dem Verzehr einer unbefriedigenden Mahlzeit auftreten. Stelle Dir Deinen Low Carb Salat so zusammen, dass Du eine Basis aus kohlenhydratarmen Gemüsesorten (Kopfsalate, Tomate, Paprika, Gurke…) + proteinreiche Sattmacher (Kidneybohnen, Eier, Thunfisch, Tofu, Hähnchen, Mozzarella…) + proteinreiche Toppings (Salatnüsse, Walnüsse, Parmesan…) + Low Carb Dressing hast. So ein gemischter Low Carb Salat ist Dir zu langweilig? Es gibt in der Low Carb Ernährung noch zahlreiche Alternativen zum klassischen bunten Salat. Viele Grillsalate lassen sich mit kleinen Rezeptabwandlungen zu Low Carb Salaten umfunktionieren. Probiere doch mal den Käse-Ananas Salat, oder den Gurken-Apfel Salat – diese Low Carb Salate schmecken super lecker zu gegrilltem Fleisch. Hier bei TwinFit wirst Du sehen, dass Low Carb Salat nicht langweilig und unbefriedigend sein muss, nur weil wir auf das Baguettbrot, die Nudeln im Salat oder das American Dressing verzichten. Low Carb Salat lässt sich super am Abend vorher für die Arbeit vorbereiten und eignet sich ebenfalls gut als Low Carb Mahlzeit für unterwegs.