Die Erdnuss im Low Carb Alltag

ültje Erdnüsse
∅ 3,00 Fäuste für TwinFit (Anzahl: 6)
Loading...

Wer Low Carb isst und nicht gerade eine Nussallergie hat, der hat einen neuen festen Begleiter – die Nuss! Hoher ungesättigter Fettgehalt, hoher Proteingehalt, kaum Kohlenhydrate – optimal für die Low Carb Ernährung. Es gibt unzählige Nussarten und wir genießen den Luxus und können die leckersten von ihnen in unseren Supermärkten finden. Sie unterscheiden sich in Geschmack und in den Nährwerten und lassen sich so in vielen verschiedenen Variationen einsetzen – als Snack, als Topping für Suppen, Salate und Curries oder für die Zubereitung von Nussbutter. Eine Übersicht der Nährwerte aller Nüsse findest Du hier.

Dieser Beitrag enthält Werbung

Unser Favorit unter den Nüssen

Wir lieben Sie alle, trotzdem haben wir einen Favoriten – die Erdnuss. Warum? Weil sie unglaublich vielseitig einsetzbar ist, mit den höchsten Proteingehalt hat und überall auf der Welt einfach und vergleichsweise günstig zu kaufen ist.

Aber, Erdnuss ist nicht gleich Erdnuss! Als Erdnuss Liebhaber haben wir nun schon so einige Erdnüsse von verschiedenen Herstellern und Marken probiert. Im Ausland auf Reise oder im Kiosk ist oft die Auswahl beschränkt, aber im Supermarkt daheim haben wir die Wahl. Du kannst Unterschiede in der Größe, Farbe und dem Geschmack feststellen.

Unser klarer Favorit bei Erdnüssen und auch beim Studentenfutter (täglicher Snack während der Masterarbeit) sind die Produkte von ültje. Bei den ültje Erdnüssen sind wir überzeugt, dass man die hohe Qualität im Vergleich zu günstigeren Anbietern durchaus schmecken kann. Zudem ist ültje einer der wenigen Anbieter von Erdnüssen ohne Salz.

ültje Erdnüsse

 

Die Eigenschaften der Erdnuss

Erdnüsse helfen beim Denken – Mit einer Handvoll Erdnüsse nimmst du 58% des Tagesbedarfs an Magnesium zu dir. Magnesium hält Dein Gedächtnis in Schwung.

Erdnüsse machen schön – Eine Handvoll Erdnüsse deckt mehr als den Tagesbedarf an Niacin. Niacin hilft die Haut gesund zu halten.

Erdnüsse machen stressfrei – Iss eine Handvoll Erdnüsse am Tag und Du hast 33% Deines täglichen Zinkbedarfs bereits abgedeckt. Zink hilft Dir in stressigen Situationen ruhig zu bleiben.

Erdnüsse machen stark – Mit nur einer Handvoll Erdnüsse nimmst Du 25g Eiweiß zu Dir. Eiweiß ist wichtig für den Erhalt und den Aufbau von Muskeln. Mehr über die Vitamine und Inhaltsstoffe erfährst Du hier.

Nährwerte Erdnüsse pro 100g

KalorienFettdavon ungesättigte FettsäurenKohlenhydratedavon ZuckerBallaststoffeEiweiß
628 kcal51 g40 g14 g5,4 g7,4 g25 g

Ein kleines Kraftpaket die Erdnuss! Aus diesem Grund setzen wir die Erdnuss auch regelmäßig in unseren Low Carb Alltag ein. Hier ein paar Beispiele sowie Links zu Rezepten in denen wir die Erdnuss verarbeitet haben.

ültje Erdnüsse als Topping

Die Erdnuss als Snack

Unser Nr. 1Snack für die Low Carb Ernährung ist die Nuss. Egal wo die Reise hin geht, wir haben immer etwas zu Essen dabei. Egal, ob es eine kurze Zugfahrt ist, oder ein langer Flug nach Sri Lanka. Die Erdnuss ist unser treuester Begleiter. Sie ist gesund, sättigt und macht jeden Klimawechsel ohne Probleme mit. Abends auf der Couch ersetzt die salzige Erdnuss bei uns gerne Mal die Tüte Chips. Aber auch in Form von Schoko-Erdnuss-Bergen snacken wir die Erdnuss am Nachmittag bei der Arbeit oder unterwegs. Auch als kleine Aufmerksamkeit kommen diese „Homemade Sweets“ bei Freunden und Familie immer gut an.

Die Erdnuss als Topping

Die ungesalzene Erdnuss findest Du auch in vielen unserer Gerichte als Topping. Low Carb Salaten, Curries sowie Suppen gibt sie einen festen Biss und eine Extraportion Proteine. Besonders lecker schmeckt die Erdnuss angeröstet in der Pfanne und dann grob zerhackt.

Die Erdnuss als Butter/Mouse

Seitdem wir ein Auslandssemester in Wyoming (USA) verbracht haben, sind wir süchtig nach Erdnussbutter. Extra crunchy muss sie sein und am liebsten ohne zugefügten Zucker. Auch wenn wir das klassische Peanutbutter-Jelly Sandwich unfassbar lecker finden, haben wir andere, Low Carb freundlichere Einsatzgebiete der Erdnussbutter gesucht. Wir schmieren sie auf Reiswaffeln, grünen Apfelscheiben, toppen unser Müsli mit ihr, verarbeiten Sie in Low Carb Torten oder ümhüllen sie mit Schokolade und genießen Sie als gesunde Reeses.

Fakt ist, Du solltest immer eine Tüte gesalzene und ungesalzene Erdnüsse, sowie einen großen Becher Peanutbutter daheim haben.

4 Comments

  • Matthias Grünsfelder sagt:

    Danke für den Beitrag. Bin gerade dabei meine Ernährung auf Lowcarb umzustellen und war mir wegen der Erdnüsse nicht so sicher.

  • hubert hiersemann sagt:

    Liebe Ültjes,

    stimmt alles, ich esse sehr oft erdnüsse – ohne salz – . Die sind am gesündestens, denn wir essen ohnehin zu viel salz – volkskrankheit hypertonie usw., a.s.o.
    Leider sind die salzlosen zu oft ausverkauft !
    Warum stellt Ihr, liebe Ültjes, nicht mehr davon her ? – Das wäre doch umsatzförderlich !
    Also ran an´s werk.
    vg hubertus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.