TRX

TRX Workouts zählen zu den effektivsten der Welt. Das Schlingentraining beansprucht Deinen ganzen Körper und bietet eine große Variation an Fitnessübungen. Von Beinübungen, über spezielle Übungen für die Bauchmuskeln, bis zu effektiven Arm- und Rückenübungen. Das TRX Suspension Training wird mithilfe eines elastischen Gurtsystems durchgeführt. Die Füße oder die Hände befinden sich während der TRX Workouts in den Schlingen. Das eigene Körpergewicht wird als Widerstand genutzt. Aufgrund des wackeligen Schlingensystems muss stets Körperspannung gewahrt werden. So forderst Du alle Muskelgruppen effektiv.

Die Hände befinden sich in wackeligen Schlingen, der Körper ist in Schräglage: Hier ist die Rede von einem TRX Workout, das Stabilität, Körperspannung und Kraft erfordert. Wir nutzen TRX Übungen als praktikable Ergänzung zum gängigen Krafttraining. Das TRX hat zahlreiche Vorteile, die es so beliebt machen. Ein TRX Workout lässt sich sehr variabel gestalten, sodass jede Muskelgruppe mit diesem Trainingsgerät trainiert werden kann. Das bedeutet: Adios Gerätechaos. Das TRX gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die gängige Version kostet um die 180 Euro. Für die All In Version mit App, etc. bezahlt man jedoch deutlich mehr. Wir verwenden die gängige Version und sind super zufrieden. Da das TRX zahlreiche Trainingsgeräte ersetzt, rentiert sich die Anschaffung sehr schnell und es wird viel weniger Platz für das hauseigene Fitnessstudio benötigt. Ein TRX Workout ist sehr anstrengend und setzt viel Koordination voraus, da kann es vorkommen, dass der Körper während der Ausführung der Übungen anfängt zu zittern. Das Zittern ist jedoch völlig unbedenklich, es zeigt lediglich die hohe muskuläre Belastung. Das Reinhängen zahlt sich somit aus!